ES BEFINDEN SICH 0 ARTIKEL
IM WARENKORB
Startseite   |   Warum online kaufen?   |   AGB   |   Versandkosten   |   Über uns   |   Kontakt/Versand   |   Impressum

Suchergebnis:

Sortieren nach

<span class=uebersicht-detail-gross>Mukunu Wenna</span> <span class=uebersicht-detail-klein>, JIE JIE HUA, Asia Kraut, Papageienblatt</span>
Mukunu Wenna , JIE JIE HUA, Asia Kraut, Papageienblatt pro Stk. nur
€ 3,50
Alternanthera sessilis , Amaranthaceae - Fuchsschwanzgewächse



Mukunu Wenna besticht durch seine roten Blätter und kann eine Höhe von bis zu 50 cm erreichen. Seine Blüten sind weiß-rosa, jedoch klein und eher unscheinbar. Als Strandort kommt Sonne oder Halbschatten in Frage. Im Sommer verlangt das das Papageienblatt nach viel Wasser, es sollte nie austrocknen, und nach regelmäßiger Düngung. Leider ist die Pflanze nicht winterhart und sollte ins Haus geräumt werden, bevor die Temperaturen unter 10° Celsius sinken, damit sie die Winterzeit in guter Verfassung übersteht. Es eignet sich auch wunderbar als reine Zimmerpflanze.

Gewürzkraut, Heilkraut, TCM, Asiatisches Kraut, Ayurvedisches Kraut, Kübelpflanze

Bisher war das Papageienblatt vor allem Liebhabern von Zierfischen als Aquarienpflanze bekannt, dabei verwendet man die die Blätter der Pflanze in seiner Heimat als sehr vitaminreiche Zutat zu Suppen, Salaten und verschiedenen Curry- und Fischgerichten. Geerntet werden die Triebspitzen, wodurch die Pflanze zusätzlich immer buschiger wird.
Mukunna Wenna ist ein altes Heilkraut der Ayurveda- und Unani Medizin.
In der indischen Ayurveda Medizin soll das Kraut die drei Lebensenergien
Vata, Pitta und Kapha, die gemeinsam Dosha heißen, ins Gleichgewicht bringen und sich auch sehr positiv auf die Augen und deren Sehkraft auswirken. In der traditionellen chinesischen Medizin verwendet man das Kraut zur Entgiftung, zur Stärkung von Niere und Blase, bei Nieren- und Blasenproblemen, wie zum Beispiel schmerzhaften Harnlassen mit wenig Harn, Bluthusten, Ruhr, eitrigen Infektionen der Haut oder Ekzemen.
Interessant ist auch die Verwendung auf Sri Lanka. Dort verfüttert man das Kraut an Tiere, die unter Darmproblemen leiden.
Eine Möglichkeit der Nutzung habe ich bisher jedoch noch nicht erwähnt:
Das Papageienblatt lässt sich auch wunderbar als Strukturpflanze in Blumenkästen pflanzen, wo es durch seine roten Blätter frischen Wind zwischen die Blumen bringt.
Mukunu Wenna, JIE JIE HUA, Asia Kraut, Papageienblatt

Seite(n): 1