ES BEFINDEN SICH 0 ARTIKEL
IM WARENKORB
Startseite   |   Warum online kaufen?   |   AGB   |   Versandkosten   |   Über uns   |   Kontakt/Versand   |   Impressum









Alle Kräuter

Gewürzkräuter
Heilkräuter
Teekräuter
Hildegard von Bingen
TCM
Anti-aging Kräuter
Frauenkräuter
Afrikanische Kräuter
Asiatische Kräuter
Mediterrane Kräuter
Ayurvedische Kräuter
Indianische Kräuter
Duftkräuter
Färberkräuter
Katzenkräuter
Mystische Kräuter
Räucherkräuter
Kübelpflanzen
Pflanzenhilfsmittel



Bleiben Sie stets informiert und profitieren Sie von
unserer 5 Euro Gutschrift für Sie als Dank für Ihre Anmeldung! Der Newsletter wird regelmäßig verschickt.
Ihr Name
Ihre Email


Jiaogulan
Zum Produkt »


Lavendel
Zum Produkt »


Arznei-Ehrenpreis
Zum Produkt »


Brautmyrthe
Zum Produkt »


Ananasminze panascjiert
Zum Produkt »


Alle Kräuter

Sortieren nach

<span class=uebersicht-detail-gross>Wermut echter</span> <span class=uebersicht-detail-klein>, Absinth, Bitterer Beifuß, Heilbitter, Wurmkraut</span>
Wermut echter , Absinth, Bitterer Beifuß, Heilbitter, Wurmkraut pro Stk. nur
€ 3,30
Artemisia absinthium , Asteraceae - Korbblütler



Der echte Wermut blüht gelb von Juni bis August, ist eine krautige Pflanze, die eine Wuchshöhe von 120 cm erreicht und einen eher durchlässigen, sandigen Boden benötigt. Die Pflanze ist frostfest und benötigt keinerlei Winterschutz.

Gewürzkraut, Heilkraut, Teekraut, Hildegard-Kraut, Magisches Kraut

Wermut wird seit der Antike als Heilpflanze zur Förderung von Appetit, Verdauung und Menstruation, sowie Hilfe bei Kopfschmerzen, Gelbsucht und Entzündungen eingesetzt.
Im alten Griechenland war die Pflanze der jungfräulichen Jagdgöttin Artemis geweiht, in Ägypten der Fruchtbarkeitsgöttin Bastet und wurde dort auch für Liebeszauber eingesetzt. Im Mittelalter wurde der Einsatz als Heilpflanze unter anderem von Hildegard von Bingen ausführlich beschrieben, die vor allem die äußerlichen Anwendungen betonte.
Daneben wurde Wermut zur Abwehr von Mäusefraß an Büchern mit Schreibtinte verwendet, und gegen Motten in Kleiderschränke gehängt. Er galt außerdem als wirksames Abwehrmittel gegen Hexerei und dämonische Einflüsse und wurde bei verschiedenen Ritualen, sowie in Kräutermützen gegen Schlaflosigkeit eingesetzt.

Wichtige Inhaltsstoffe des Wermuts sind ätherische Öle (darunter Thujon - in hohen Dosen giftig), Absinthin, Harze.
Als Küchenkraut verwendet man die Pflanze für fettige Eintöpfe und Fleischspeisen, Kräutertees und alkoholische Getränke, Aufkochung, Tinktur, die appetitanregend und durchblutungsfördernd wirkt.
In der Homöopathie wird Wermut auch gegen Erregungszustände und Krampfleiden eingesetzt.
Auch wird er als Gewürz zu fetten Speisen verwendet werden.
Des weiteren ist Wermut Bestandteil des Absinths, eines alkoholischen Getränks mit Auszügen von Wermut, Fenchel, Anis und Melisse, das besonders im 19ten Jahrhundert zur Modedroge wurde und auf Grund des Thujongehalts und der vermuteten gesundheitsschädlichen Wirkung zeitweise in verschiedenen europäischen Ländern verboten war.

In symbolischer oder poetischer Sprache steht der Name Wermut oft für Bitterkeit und Trauer. Der Ausdruck „Wermutstropfen“ spielt auf die Bitterkeit des Wermuts an und beschreibt Dinge oder Erfahrungen, die eine Spur von Bitterkeit in an sich Schönes bringen, so wie ein Tropfen Wermut auch einem süßen Getränk eine Spur Bitterkeit verleiht.

Wermut echter, Absinth, Bitterer Beifuß, Heilbitter, Wurmkraut
<span class=uebersicht-detail-gross>Afrikanischer Räuchersalbei </span>
Afrikanischer Räuchersalbei pro Stk. nur
€ 3,90
Salvia repens var. repens , Lamiaceae - Lippenblütler



Der afrikanische Räuchersalbei blüht von Anfang Juni bis Ende August mit zarten, weißlich- hellblauen Blüten. Er erreicht eine Wuchshöhe von
zirka 30 - 50 cm, wächst vom Aufbau her eher kompakt und bevorzugt sonnige Plätze. Dieser Salbei ist mehrjährig und bis ungefähr -5 Grad Celsius frostfest. Es empfielt sich, ihn in einem größeren Tontopf zu pflanzen und über den Winter im Haus kühl und hell zu überwintern. Mutige unter Ihnen können ihn aber auch fix im Kräuterbeet anpflanzen und versuchen, Ihn entsprechend vor der Kälte geschützt, im Freien zu lassen. Wenn er es überlebt, wird er weit kräftiger wachsen wie im Topf.

Afrikanisches Kraut, Duftpflanze, Räucherkraut, Kübelpflanze

In Südafrika verwenden Kundige den afrikanischen Räuchersalbei aufgrund seines harzigen Blattaromas für Räucherzeremonien und Heilrituale.
Abhängig vom jeweiligen Gebiet verwenden Heiler die Pflanze traditionell bei Durchfall, Verdauungsstörungen, Blähungen und bei Husten, Erkältungen, Fieber oder Grippe. Bei infizierten Wunden oder Hautausschlägen wascht man diese angeblich mit einem Tee aus den aromatischen Blättern der Pflanze.
Man räuchert die getrockneten Blätter aber auch um die Hütten von
Insekten und Wanzen zu befreien.
Entscheiden Sie selbst, ob und wie Sie den afrikanischen Räuchersalbei verwenden!
Afrikanischer Räuchersalbei
<span class=uebersicht-detail-gross>Baikal-Helmkraut</span> <span class=uebersicht-detail-klein>, HUANG-QIN</span>
Baikal-Helmkraut , HUANG-QIN pro Stk. nur
€ 4,20
Scutellaria baicalensis , Lamiaceae - Lippenblütler



Das Baikal-Helmkraut erreicht eine Wuchshöhe von zirka 40 cm. Es gedeiht am besten an einem sonnigen Platz und erblüht von Juni bis September leuchtend blau-violett. Das Baikal-Helmkraut stellt an den Boden keine besonderen Ansprüche und ist extrem winterhart.

Heilkraut, TCM

Die natürliche Heimat des Baikal-Helmkrautes reicht in Sibirien vom Gebiet des Baikalsees bis China. In der traditionellen chinesischen Medizin ist es unter dem Namen Huang-Qin bekannt und zählt dort zu den 50 wichtigsten Heilkräutern. Vom Temperaturverhalten ist es kalt, vom Geschmack her bitter. Demnach leitet es Hitze aus den Funktionskreisen des Herzens, der Lunge, der Leber und der Gallenblase ab und erstickt Feuer. Es kommt unter anderem bei Erkrankungen mit hohem Fieber, Fieber im Allgemeinen, Blutungen aus Mund und Nase, blutigem Erbrechen oder Husten mit dickem, gelbem Schleim zu Einsatz und beruhigt das Leber Yang.
Durch seine Inhaltsstoffe Baikalin, Gerbstoffe, ätherische Öle und das Flavonoid Wogonin wirkt es entzündungshemmend, antibakteriell, antiallergen, fiebersenkend, blutdrucksenkend und Cholesterin senkend.
Interessant ist besonders die Wirkung von Wogonin auf Leukämiezellen.
In einem Bericht des deutschen Krebsforschungszentrums wird über die Arbeit von Dr. Min Li-Weber, die unter der Leitung von Prof. Dr. Peter Krammer an der Abteilung für Immungenetik tätig ist, verlautbart, dass im Versuch Wogonin bei Leukämiezellen die sogenannte "Apoptose", den genetisch vorprogrammierten Zelltod, auslöste. Unter dieser Adresse kommen Sie zum Bericht: http://idw-online.de/pages/de/news240617
Positive Effekte gibt es aber auch bei anderen Krebsarten, da der Wirkstoff Wogonin zwischen kranken - und gesunden Zellen unterscheiden kann. Lesen Sie dazu auch den Bericht über einen Versuch an Mäusen in Bezug auf Brustkrebs: http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/17957784
Baikal-Helmkraut, HUANG-QIN
<span class=uebersicht-detail-gross>Prärie Silberraute</span> <span class=uebersicht-detail-klein>, Estafiate, Räucher Wermuth</span>
Prärie Silberraute , Estafiate, Räucher Wermuth pro Stk. nur
€ 3,20
Artemisia ludoviciana , Asteraceae, Compositae



Estafiate, zu deutsch, ist eine Wermuthart, die ihre gelben Blüten von Juli bis August hervorbringt. Sie wird zirka 60 cm hoch, liebt sonnige Plätze und ist frosthart.

Gewürzkraut, Heilkraut, Teekraut, Indianisches Kraut, Duftendes Kraut, Räucherkraut

Bei nordamerikanischen Indianerstämmen verwendete man getrocknete Blätter als Räuchermittel für zeremonielle Reinigungen.
In der mexikanischen Küche kommt Estafinate als Würzkraut für fettige Speisen und als deren Dekoration zum Einsatz.
Als Heilmittel gebraucht man es in Form von Tee bei Magen- und Leberbeschwerden. Im Kräutergarten erntet man die Blätter vor der Blüte, und die Sprossspitzen zu Beginn der Blütezeit.
Prärie Silberraute, Estafiate, Räucher Wermuth
<span class=uebersicht-detail-gross>Myrte großblättrig</span> <span class=uebersicht-detail-klein>, Brautmyrte, Griechische Brautmyrte</span>
Myrte großblättrig , Brautmyrte, Griechische Brautmyrte pro Stk. nur
€ 4,90
Myrtus communis , Myrtaceae - Myrtengewächse



Die griechische Brautmyrte mit ihren großen Blättern kann unter optimalen Wuchsbedingungen zu einem Strauch bzw. kleinen Baum mit Wuchshöhen von einigen Metern heranwachsen. Die zahlreichen weißen Blüten mit ihren auffallend langen Staubgefäßen erscheinen von Mai bis Juni und verströmen einen intensiven Duft. Die Myrte liebt die Sonne, gedeiht aber auch im Halbschatten. Bei uns empfielt sich die Verwendung der Myrte als Kübelpflanze, da sie nur kurzfristig Frost bis minus 5 Grad Celsius toleriert.

Gewürzkraut, Heilkraut, Mediterranes Kraut, Räucherkraut, Kübelpflanze

Die Heimat der Myrte ist der Mittelmeer-Raum, und so spielte diese besondere Pflanze auch in der Kultur der Völker am Mittelmeer eine besondere Rolle. Bei den alten Griechen war sie der Göttin Aphrodite, der Göttin der Liebe und Schönheit geweiht. So kam es, dass Bräute mit Myrtenkränzen geschmückt wurden, galt die Myrte doch als Symbol für gesunde Lebenskraft und über den Tod hinausgehende Liebe.
Und da Liebe bekanntlich auch durch den Magen geht, hat die Myrte auch einen festen Platz in der mediterranen Küche.
Die Blätter weisen ein Aroma auf, das an eine Mischung von Rosmarin und Lorbeer erinnert und werden vorwiegen für die Zubereitung von Fleischgerichten verwendet.
Die Beeren der Myrte sind essbar, dies ist durch einen Eigenversuch bestätigt, und der Geschmack ist echt interessant. Farblich wie eine Heidelbeere, nicht bitter aber mit einigen Samenkernen, geschmacklich fast wie eine Mischung aus Rosmarin und Granatapfel. Hier handelt es sich aber um meine eigene geschmackliche Wahrnehmung, die sich sicherlich differenzieren lässt.
Hergestellt werden aus den Beeren unter anderem Gelees und ein korsischer Likör namens "Mirto Rosso".
Interessanter als die leiblichen Wirkungen sind offensichtlich die Eigenschaften der Inhaltsstoffe der Myrte.
Hauptbestandteile der Blätter sind ätherische Öle, die durch ihre starke sekretionsfördernde Wirkung einen wichtigen Stellenwert in der Behandlung von Atemwegserkrankungen aufweisen. Sie wirken antibakteriell, schleimlösend, entzündungshemmend, schmerzlindernd und hautreinigend.
Als Räucherwerk wirkt die Myrte reinigend und klärend schärft die Aufmerksamkeit und Konzentration und gibt dem Menschen Selbstvertrauen und Mut. Eigentlich die optimale Pflanze für Verkäufer und Manager oder für jeden einzelnen von uns, der in diesen Zeiten noch einen Überblick bewahren will!

Myrte großblättrig, Brautmyrte, Griechische Brautmyrte
<span class=uebersicht-detail-gross>Kalmus</span> <span class=uebersicht-detail-klein>, Deutscher Ingwer, Magenwurz, Ackerwurz, Ackermann, Brustwurz, Zitwer, Karmsen, Sweet sedge,...</span>
Kalmus , Deutscher Ingwer, Magenwurz, Ackerwurz, Ackermann, Brustwurz, Zitwer, Karmsen, Sweet sedge,... pro Stk. nur
€ 4,50
Acornus calamus , Kalmusgewächse - Acoraceae



Der Kalmus erreicht eine Wuchshöhe von 60 - 100 cm und blüht von Juni bis Juli mit grünlichen bis leicht rötlichen Kolben. Er bevorzugt nasse, sumpfige und sonnige bis halbschattige Standorte. Der Kalmus breitet sich durch Rhizome aus und ist absolut winterfest und wintergrün.

Heilkräuter, Gewürzkräuter, TCM, Asiatische Kräuter, Ayurvedische Kräuter

Ursprünglich stammt der Kalmus aus China, Südostasien und Indien. Schon vor tausenden Jahren galt der Kalmus in China als sogenannter Lebensverlängerer. Aber auch bei den Ureinwohnern Nordamerikas ist der Kalmus als Medizin-Pflanze bekannt, aber auch zur Teezubereitung und für Bäder, Räucherungen und Gewürz verwendet. Seine Inhaltsstoffe helfen vor allem bei Beschwerden des Verdauungstraktes wie Blähungen, Magenkatarrh, Magenkrämpfen, Darmkrämpfen und Verstopfung. Aber auch Appetitlosigkeit kann gelindert werden. Interessant ist auch eine Wirkung die dem Kalmus nachgesagt wird:
Möchte man sich das Rauchen abgewöhnen, soll man eine Kalmuswurzel kauen, denn wenn man dann eine Zigarette raucht, wird es einem auf einmal übel vom Glimmstengl.
Die Inhaltsstoffe der Kalmuswurzel sind neben ätherischen Ölen, Schleim, Terpenen und dem Bitterstoff Acorin, Kalmusgerbsäure, Calamenol, Palmitinsäure, das Harz Akoretin, Kalamin-Cholin und Trimethylamin.
Der Hauptinhaltsstoff des ätherischen Öls ist Asaron, der krampflösend ist und eine antimikrobielle Wirkung besitzt, zugleich aber in Experimenten mutagene und karzinome Eigenschaften zeigte. Man muss daher annehmen, dass die Menge das "Gift" ausmacht.
Dennoch sollten Sie Kalmuswurzel nicht während der Schwangerschaft, Stillzeit oder bei Kindern anwenden!
Verwendet wird die Wurzel des Kalmus, entweder als Kaltauszug, als heißer Aufguss oder als Tinktur.
Kalmus, Deutscher Ingwer, Magenwurz, Ackerwurz, Ackermann, Brustwurz, Zitwer, Karmsen, Sweet sedge,...
<span class=uebersicht-detail-gross>Grindelie aufrechte</span> <span class=uebersicht-detail-klein>, Milzkraut, Gummikraut, Teerkraut</span>
Grindelie aufrechte , Milzkraut, Gummikraut, Teerkraut pro Stk. nur
€ 3,60
Grindelia robusta , Asteraceae - Korbblütler



Die Grindelie kommt von Mai bis September zur Blüte, an ihren Blütenkelchen bildet sich eine Art Harz aus. Die Pflanze erreicht eine Wuchshöhe von 60 - 120 cm und braucht sonnige Standorte auf eher trockenen Plätzen. Sie kommt auch gut mit nährstoffarmen Böden zurecht. Die Grindelie ist winterhart.

Heilkraut, Teekraut, Indianisches Kraut, Färberkraut

Die Heimat der Grindelie ist im Südwesten Nordamerikas.
Seit vielen Jahrhunderten wird die Pflanze in der nordamerikanischen Volksheilkunde der Indianer und später auch der der Einwanderer als Tee bei Husten, Atemwegskatarrh, Asthma mit schwer löslichem Schleim, Bronchitis und Rheuma eingesetzt. Traditionelle Verwendung findet die Grindelie auch bei Harnwegsentzündungen, Magendarmkrämpfen und Arteriosklerose.
Frischer Pflanzenbrei der Pflanze wurde äußerlich als Umschlag auf entzündete oder juckende Hautstellen aufgetragen und er soll auch bei Ekzemen helfen.
Eine Abkochung der Wurzeln eignet sich als Haarpflegemittel mit der Nebenwirkung, dass es auch gegen Läuse hilft.
Von den Indianern wurde die Grindelie auch als Gegengift bei Giftsumach-Vergiftungen eingesetzt.
Die Inhaltsstoffe der Pflanze sind ätherische Öle, Bitterstoffe, Diterpene, Gerbstoffe, Grindeliasäuge, Harz, Kampferolether, Luteolin, Matricanol, Terpensaponine und Vanillinsäure die in Summe folgende Wirkungen aufweisen:
Sie wirken antibakteriell, entzündungshemmend, beruhigend, blutreinigend, harntreibend, krampflösend, lindernd und schleimlösend.
Mit all diesen wunderbaren Eigenschaften findet die Grindelie natürlich auch in der Homöopathie Verwendung.
Das Kraut läßt sich außerdem zum Färben verwenden. Eigentlich ist es verwunderlich, dass die Grindelie bei uns nicht bekannter ist!?

Grindelie aufrechte, Milzkraut, Gummikraut, Teerkraut
Kümmel echter pro Stk. nur
€ 2,90
Carum carvi , Apiaceae - Doldengewächse



Der echte Kümmel blüht mit weißen Doldenblüten von Mai bis Juni.
Er erreicht eine Wuchshöhe von 30 bis 60 cm, mag durchlässigen und sandig-lehmigen Boden und ist voll winterhart.

Gewürzkraut, Heilkraut, Duftendes Kraut

Die aromatischen Kümmelsamen werden als Würze für schwere Speisen zb. für Schweinefleisch, Gulasch, Sauerkraut, Weißkohl, Käse, Brot, Salzgebäck etc. verwendet.
In der Naturheilkunde wird Kümmel eine appetitanregende Wirkung zugesprochen, er fördert die Verdauung und wirkt so Blähungen entgegen.
Seine Inhaltsstoffe, ätherische Öle (Carvon, Limonen) wirken weiters antiseptisch, desinfizierend, krampflösend und verdauungsfördernd.
Mit gehackten Blättern können Sie auch Suppen und Salate verfeinern.
Da Kümmel beim Daraufbeißen sehr intensiv schmeckt, empfiehlt es sich die Samen vor dem Gebrauch zu zermahlen und dadurch verteilt sich das Aroma in Speisen auch gleichmäßiger.
Sie können Kümmel aber auch für Kräutertees, Aufgüsse, als Badezusatz oder als Tinktur verwenden. In Skandinavien brennt man aus Kümmel den sogenannten "Aquavit" - "Wasser des Lebens",
während in Norddeutschland der Dursttrinkt mit einem Kümmelschnaps namens "Köm" gelöscht wird.
Kümmel echter
Römische Kamille , Mutterkraut pro Stk. nur
€ 2,90
Chamaemelum nobile , Asteraceae - Korbblütler



Die Blüten der römischen Kamille erscheinen von Juni bis Oktober, sind gelb und riechen intensiv aromatisch. Sie erreicht Wuchshöhe von 15 bis 30 cm und liebt sonnige bis halbschattige Standorte, durchlässige Böden.
Die Pflanze ist voll frostfest.

Heilkraut, Teekraut, Duftkraut

Die Römische Kamille wird bei uns wie die Echte Kamille angewendet.
Zur Verwendung kommen dabei die Blütenköpfchen, die am 2. bis 5.Tag nach dem Aufblühen die meisten Inhaltsstoffe aufweisen.
Innerlich angewendet wird die römische Kamille in Form von Tees, der beruhigend auf das Nervensystem wirkt und bei menstrationsbedingten Krämpfen und zahlreichen Magen-Darm-Beschwerden wie nervöser Magenverstimmung, Übelkeit oder Koliken hilft.
Äußerliche Anwendungen erfolgen zum Beispiel durch Aufgüsse zur Wundspülung bei schlecht heilenden Wunden,Haut- oder Schleimhautentzündungen oder durch gurgeln bei Entzündungen im Mundbereich.
Römische Kamille, Mutterkraut
<span class=uebersicht-detail-gross>Schöllkraut</span> <span class=uebersicht-detail-klein>, BAI-QU-CAI, Warzenkraut, Gilbkraut, Schellkraut,...</span>
Schöllkraut , BAI-QU-CAI, Warzenkraut, Gilbkraut, Schellkraut,... pro Stk. nur
€ 2,90
Chelidonium majus , Papaveraceae - Mohngewächse



Das Schöllkraut blüht gelb von Mai bis September, erreicht eine Wuchshöhe von 70 cm und gedeiht sowohl auf einem sonnigen als auch auf einem schattigen Standort. Die Pflanze ist extrem frosthart.

Heilpflanze, Färberpflanze

Bricht man beim Schöllkraut einen Stängel oder Blatt ab, so tritt ein gelb-oranger, leicht giftiger Milchsaft aus, er wirkt stark reizend und hat einen scharfen, bitteren und sehr unangenehmen Geschmack.
In der Volksmedizin wird dieser Saft äußerlich bei Hauterkrankungen wie Warzen verwendet.
Früher brach man einen Trieb ab und betupfte mit dem Milchsaft die Warze,
liess ihn eintrocknen und wiederholte diese Anwendung nach 1-2 Tagen.
Die eiweißauflösende, antivirale Wirkung des Pflanzensaftes unterstützte dabei die Heilung.
Bei innerer Anwendung, zum Beispiel als Tee, fördern die Inhaltsstoffe den Gallefluss, regen die Leberfunktion an und haben eine entkrampfende Wirkung.
Vorsicht ist beim Verschlucken der Pflanze geboten, denn sie führt zu schweren Reizungen des Magen-Darm-Traktes. Suchen Sie dann unbedingt einen Arzt auf!
Nach altem Volksglauben ist das Schöllkraut Sinnbild für ein ausgeglichenes Leben. Um dies zu erreichen, trug man auch schon mal die getrockneten Wurzeln der Pflanze um den Hals.



Schöllkraut, BAI-QU-CAI, Warzenkraut, Gilbkraut, Schellkraut,...
<span class=uebersicht-detail-gross>Barbarakraut</span> <span class=uebersicht-detail-klein>, Echte Winterkresse, Gewöhnliches Barbarakraut</span>
Barbarakraut , Echte Winterkresse, Gewöhnliches Barbarakraut pro Stk. nur
€ 2,90
Barbarea vulgaris , Brassicaceae - Kreuzblütler



Das Barbarakraut ist eine zweijährige Pflanze, die Wuchshöhen zwischen
30 und 90 cm erreicht. Sie bildet im ersten Jahr ihre Blattrosette aus, im nächsten Jahr erscheinen die gelben Blüten. Als Standort eignen sich bevorzugt feuchte und lehmige Böden im Halbschatten. Barbarakraut ist winterhart und sät sich zumeist von selbst erneut aus, sodass eine neuerliche Pflanzung nicht notwendig ist.

Gewürzkraut, Heilkraut

Die echte Winterkresse ist der Heiligen Barbara, der Schutzpatronin der Bergleute, Kanoniere und Steinbrucharbeiter, geweiht. Die Blätter bleiben im Herbst grün (meist bis um den 4. Dezember - Barbara-Tag) und lassen sich wunderbar als würziges, vitaminreiches, spinatähnliches Wildgemüse nutzen und auch in Butter dünsten. Ihren Fischgerichten verleihen sie eine scharfe und würzige Note. Im Geschmack erinnert das Barbarakraut an Kresse oder Brunnenkresse.
Seine Inhaltsstoffe sind viel Vitamin C, Bitterstoffe, Schwefel und ätherische Öle. Durch seinen hohen Vitamin-C-Gehalt vertreibt das Barbarakraut Frühjahrsmüdigkeit im Nu. Winterkresse regt auch den Appetit an und fördert Dank seiner Bitterstoffe die Verdauungstätigkeit. Der Konsum seiner Samen wirkt harntreibend. In der Volksmedizin wird dem Kraut auch eine blutreinigende Wirkung nachgesagt.
Barbarakraut, Echte Winterkresse, Gewöhnliches Barbarakraut
Wegwarte gewöhnliche pro Stk. nur
€ 2,90
Cichorium intybus var. intybus , Asteraceae - Korbblütler



Die gewöhnliche Wegwarte erreicht eine Höhe von 80cm, zeigt ihre hellblauen Blüten von Juli bis September und liebt einen sonnigen Standort, wobei sie keine Ansprüche an den Boden stellt.

Gewürzkraut, Heilkraut

In der Legende stellt die Wegwarte die wartende Geliebte dar, welche unerfüllt auf ihren Ritter oder Helden wartet und mit den großen, blauen Blüten Ausschau hält. Die Pflanze war bereits im Altertum bekannt und wurde, nach Aufzeichnungen von Plinius, bereits von den Ägyptern als magenstärkendes Gemüse kultiviert.
In der volkstümlichen Heilkunde wird das Kraut oder die Wurzel wegen ihre Inhaltstoffe, Bitterstoffe und Gerbstoffe eingesetzt.
Sie wirken anregend auf die Gallenproduktion und den Gallenfluss, weiters blähungslindernd und harntreibend. In der europäischen und ayurvedischen Medizin gilt die Wegwarte als „blutreinigend”.
Verwendung findet die Wegwarte zum Beispiel als Teezubereitung wie oben beschrieben zur Anregung und Kräftigung der inneren Organe oder als Verdauungstonikum bei Appetitmangel und Verdauungsstörungen.
Äußerlich wird die Wegwarte gegen Hautunreinheiten eingesetzt.
Geerntet wird im Kräutergarten der blühende Spross während der Blütezeit,
die spindelförmige Wurzel wird im Herbst geerntet und getrocknet.
Wegwarte gewöhnliche
<span class=uebersicht-detail-gross>Taurische Zistrose</span>
Taurische Zistrose pro Stk. nur
€ 6,50
Cistus incanus ssp.tauricus , Cistaceae - Zistrosengewächse



Die taurische Zistrose blüht rosa-purpur, wird bis 100 cm hoch und verlangt volle Sonne. Leider ist sie bei uns nicht winterhart, eignet sich dafür hervorragend als Kübelpflanze. Sie ist robust und pflegeleicht. Die Überwinterung erfolgt am besten hell und kühl im Haus oder Wintergarten.

Heilkraut, Teekraut, Anti-aging Pflanze, Mediterrane Kräuter, Kübelpflanze

In Griechenland ist in der Volksmedizin, die Heilwirkung der taurischen Zistrose seit Jahrhunderten bekannt. Sie wurde 1999 nicht ohne Grund zur Arzneipflanze Europas gewählt. Nach einer Untersuchung der UNI Würzburg, enthält die taurische Zistrose sehr viele Polyphenole die antioxidativ und anticancerogen wirken und nebenbei Vitamincharakter haben
(Vitamin P - Rutin).

Laut Institut für Lebensmittel- und Umweltforschung in Ahrensburg, enthält sie viermal mehr antioxidative Polyphenole als Rotwein und dreimal mehr als grüner Tee, womit sie die polyphenolreichste Pflanze überhaupt ist.
Diese wichtigen Inhaltsstoffe wirken sich äußerst positiv aus, indem sie den Zellstoffwechsel schutzen, eine Herz- und Kreislaufstabilisierung unterstützen, die Darmflora ins Gleichgewicht bringen, die Knochendichte erhöhen und Schwermetalle ausschwemmen.
Weiters wirken sie der Hautalterung entgegen und stärken Abwehrkräfte - Anti-aging pur !!!
Verwendung finden sowohl die rosa Blüten als auch die Blätter.
Sie können diese als sehr aromatischen Tee geniesen und den Sud für heilende Anwendungen verwenden.
Taurische Zistrose
<span class=uebersicht-detail-gross>Bocksdorn gewöhnlicher</span> <span class=uebersicht-detail-klein>, Goji, Níngxià gǒuqǐ, 宁夏枸杞, Chinesische Wolfsbeere, Teufelszwirn, Hexenzwirn</span>
Bocksdorn gewöhnlicher , Goji, Níngxià gǒuqǐ, 宁夏枸杞, Chinesische Wolfsbeere, Teufelszwirn, Hexenzwirn pro Stk. nur
€ 4,90
Lycium barbarum , Solanaceae - Nachtschattengewächse



Der gewöhnliche Bocksdorn ist ein Strauch, der eine Wuchshöhe von zwei bis fast vier Metern erreichen kann. Vorausgesetzt aber, er hat optimale Wuchsbedingungen und Sie stutzen Ihn nie zurück! Seine Blüten bringt der Bocksdorn von Juni bis August hervor, sie sind lila-violett und trichterförmig.
Im Idealfall reifen ab August seine roten, länglichen Früchte heran.
Die Pflanze braucht sonnige Standorte und ausreichen Wasser und Düngung.
Der Goji-Stauch ist bei uns in Mitteleuropa bis zirka minus 25 Grad Celsius winterhart.

Gewürzkraut, Heilkraut, Teekraut, TCM, Anti-aging Kraut, Asiatisches Kraut

In der Natur ist der Bocksdorn weit verbreitet. Man findet ihn von Südosteuropa bis China aber auch in Nordamerika und Australien. Große Anbaugebiete der Goji-Beere befinden sich zum Beispiel in den nordchinesischen Provinzen Ningxia, Gansu und Qinghai.
In China verwendet man junge Blätter der Pflanze als Frischgemüse,
die korallenroten Beeren kann man roh essen, trocknen aber auch einkochen.
Bei uns in Europa werden seit einiger Zeit auch Säfte der Goji-Beere von verschiedenen Saftherstellern angeboten. Sie können sich aus getrockneten Beeren einen Tee zubereiten, oder sie Soßen, Suppen, Salaten und Gemüse beimengen. Sehr schmackhaft sind sie als Zusatz zum Müsli.
In der traditionellen chinesischen Medizin gehören die Früchte der chinesischen Wolfsbeere zu den wichtigsten Heilpflanzen.
Die Wirkstoffe der Beeren umfassen eine Vielzahl an Vitalstoffen, Eisen, Zink, Kupfer, Selen, Mangan, neben einem sehr hohen Vitamin C-Gehalt auch Vitamin B3 und die sehr wichtigen Aminosäuren L-Arginin und Glutamin.
Wichtig anzumerken ist der besonders hohe Gehalt an Antioxidantien.
Verwendet werden die Goji-Beeren deshalb bei hohem Blutdruck - das Risiko von Herzinfarkt und Schlaganfall wird gesenkt, bei Blutzucker, Augenproblemen wie der Erkrankung des Sehnervs bei Grünem Star,
zur Unterstützung und Stärkung des Immunsystems und auch zur Vorbeugung und Behandlung von Krebs.
Bocksdorn gewöhnlicher, Goji, Níngxià gǒuqǐ, 宁夏枸杞, Chinesische Wolfsbeere, Teufelszwirn, Hexenzwirn
<span class=uebersicht-detail-gross>Eberraute</span> <span class=uebersicht-detail-klein>, Abraute, Amberbaum, Staubwurz, Zitronenkraut, Eberreis</span>
Eberraute , Abraute, Amberbaum, Staubwurz, Zitronenkraut, Eberreis pro Stk. nur
€ 2,90
Artemisia abrotanum , Asteraceae - Korbblütler



Die Eberraute ist eine ausdauernd, krautige Pflanze und erreicht in der Natur eine Wuchshöhe von 50 bis 150 cm. Sie blüht von Juli bis Oktober mit blassgelben Blütenköpfchen. Die Pflanze benötigt einen sonnigen Standort mit eher trockenem Boden, der aber durchaus humos sein soll.
Das Cola-Kraut ist voll winterhart.

Gewürzkraut, Heilkraut, Teekraut, Frauenkraut, Mediterranes Kraut

Die Eberraute ist mit Beifuss und Wermut verwandt, stammt aus Westasien und gelangte mit Mönchen zu uns nach Europa. Sie war fortan aufgrund ihrer gesundheitsunterstützenden Inhaltsstoffe fester Bestandteil in den
Klostergärten. Sie enthält ätherische Öle, Abrotin, Bitterstoffe und Gerbstoffe.
Diese wirken magenstärkend, appetitanregend,verdauungsfördernd, abwehrstärkend, antibakteriell, beruhigend, harntreibend, krampflösend und schweisstreibend.
Dementsprechend gibt es eine Vielzahl an Anwendungen:
Die Eberraute kommt in der Volksmedizin bei chronischen Entzündungen, Hauterkrankungen, Rheumatismus und Gicht, Kurzatmigkeit und Krämpfen zum Einsatz. Bei Husten, Bronchitis und Frauenbeschwerden bringt sie Linderung und wirkt stärkend auf die Verdauungsorgane und Harnorgane. Weiters kommt sie bei Schlafstörungen, Würmern bei Kindern, Fieber und Wechseljahrsbeschwerden zur Verwendung.
Die Eberraute wird in der Homöopathie eingesetzt!

Als Würzkraut ist es heutzutage eher unbekannt. In früheren Zeiten verwendete man die zarten Triebspitzen in der Küche hauptsächlich zum Würzen und Verfeinern von fetten Fleischgerichten. Man sollte dabei vorsichtig sein, dass man keine älteren Blätter erwischt, denn diese haben einen sehr herben, kräftigen Geschmack.
Den Namen "Cola-Kraut" hat es von den Kindern verliehen bekommen, denn wenn Sie mit Ihren Händen zart über die Triebspitzen drüberfahren, verströmt die Eberraute einen Duft, der an Cola erinnert.


Eberraute, Abraute, Amberbaum, Staubwurz, Zitronenkraut, Eberreis
<span class=uebersicht-detail-gross>Mönchspfeffer</span> <span class=uebersicht-detail-klein>, Keuschlamm, Liebfrauenbettstroh</span>
Mönchspfeffer , Keuschlamm, Liebfrauenbettstroh pro Stk. nur
€ 5,50
Vitex agnus-castus , Lamiaceae – Lippenblütler



Der Mönchspfeffer erreicht in der Natur eine Wuchshöhe von bis zu 5 Metern und blüht im Spätsommer mit dicht aneinander stehenden Blüten, die in einem Farbspektrum von weiß, rosa über zartblau bis violett erstrahlen. Daraus bilden sich fleischige rot-schwarze Beeren, die einen scharfen, pfeffrigen Geschmack aufweisen. Als Standort bevorzugt der Mönchspfeffer feuchte Standorte wie zum Beispiel an Bachufern.

Heilkräuter

Das natürliche Verbreitungsgebiet des Mönchspfeffers reicht vom Mittelmeergebiet über Südwestasien bis zur Krim.
Die Verwendung der Pflanze in der Naturheilkunde lässt sich schon durch die Übersetzung seines lateinischen Namens herleiten.
Vitex agnus-castus - agnus bedeutet Lamm und castus keusch.
In der griechischen Mythologie wird überliefert, das sich die Göttin Hera, die auf Samos unter einem Keuschbaum geboren, einmal im Jahr mit ihren Gatten Zeus unter einem Keuschbaum vereinte. Danach nahm sie ein Bad im Fluss Imbrasos und erlangte daraufhin ihre Jungfräulichkeit zurück.
Den Griechen galt der Mönchspfeffer von alters her als Symbol einen keuschen Ehe.
Bei uns wurde die Pflanze in den mittelalterlichen Klostergärten angebaut und seine Früchte als Pfefferersatz beim Kochen in reichlichen Mengen verwendet. In reichlichen Mengen deshalb, weil die Inhaltsstoffe den leiblichen Trieb stark einschränkten und so das Zusammenleben mit den Nonnen oder Mitbrüdern erleichterte. Franz von Sales, geboren am
16. August 1567 und Fürstbischof von Genf mit Sitz in Annecy, Ordensgründer, Mystiker und Kirchenlehrer gibt in seinem Werk "Philothea" im Kapitel "Ratschläge zur Bewahrung der Keuschheit" Einblick in die damalige Verwendung der Pflanze:
„Wer sich auf das Kraut Agnus castus bettet, wird selbst keusch und schamhaft. So wird auch dein Herz von jeder Makel und böser Lust gereinigt, wenn es im Heiland ruht, dem wahrhaft reinen und makellosen Lamm.“
In geringer Dosierung kommt es jedoch zu einer gegenteiligen Wirkung.

Die Inhaltsstoffe des Mönchspfeffers sind fettes Öl, ätherisches Öl, Flavone, Iridiode, Aucubin, Agnusid und Casticin. Volksmedizinisch kommt die Pflanze bei Wechseljahrs-Beschwerden wie dem prämenstruellen Syndrom, Östrogen-Dominanz, unregelmäßigen Zyklen, Übererregbarkeit und vielem mehr zum Einsatz, denn der Mönchspfeffer kann die körpereigene Progesteronbildung anregen. Der Mönchspfeffer gilt auch als "Kinderwunschkraut"!
Mönchspfeffer, Keuschlamm, Liebfrauenbettstroh
<span class=uebersicht-detail-gross>Afrikanische Traumwurzel</span> <span class=uebersicht-detail-klein>, ubulawu obumhlope, unozitholana, iinkomo yentaba</span>
Afrikanische Traumwurzel , ubulawu obumhlope, unozitholana, iinkomo yentaba pro Stk. nur
€ 5,50
Silene capensis , Caryophyllaceae - Nelkengewächse



Die afrikanische Traumwurzel erreicht Wuchshöhen von bis zu 60 cm und blüht bei uns von Mai bis Anfang August. Die Blüten sind weiß bis creme und angenehm duftend. Sie sind am Tag eher eingerollt und öffnen sich gegen Abend wieder. Das Kraut soll auch bei uns in Mitteleuropa in geschützten Lagen winterhart sein, in etwa bis -5°C, braucht aber auf jeden Fall einen Winterschutz durch Reisig oder Frostschutzvlies. Auch sollte der Boden eher feuchter sein. Auf der sicheren Seite sind Sie, wenn sie die afrikanische Traumwurzel in einen großen Topf pflanzen und über den Winter an einem kühlen, frostfreien Platz aufstellen.

Mystisches Kraut

Die Heimat der afrikanischen Traumwurzel ist Südafrika. Dort wird sie traditionell von den Heilern und Scharmanen des Stammes der Xhosa zu Heilzwecken und zur prophetischen Traumdeutung verwendet.
Auf diese Weise bekamen Menschen Antworten zu Alltagsfragen, zu Krankheitsursachen oder Kontakte zu verstorbenen Verwandten.
Afrikanische Traumwurzel, ubulawu obumhlope, unozitholana, iinkomo yentaba
<span class=uebersicht-detail-gross>Gotu Kola</span> <span class=uebersicht-detail-klein>, indischer Wassernabel, asiatischer Wassernabel, Tigergras </span>
Gotu Kola , indischer Wassernabel, asiatischer Wassernabel, Tigergras pro Stk. nur
€ 4,50
Centella asiatica , Apiaceae - Doldenblütler



Gotu Kola ist flachwachsend und erreicht eine Wuchshöhe von 10 bis 15 cm. Seine Triebe wachsen sehr flach am Boden und bringen von Mai bis Juni unscheinbare, weiße Blüten hervor. Der Standort sollte sonnig oder halbschattig sein. Das Substrat sollte humushaltig, nährstoffreich und eher feucht sein. Das Kraut ist nicht winterhart und eignet sich daher bevorzugt als Kübelpflanze.

Heilkraut, Teekraut, TCM, Anti-aging Kraut, Asiatisches Kraut, Ayurvedisches Kraut, Kübelpflanze

In der traditionellen chinesischen und in der ayurvedischen Medizin findet der Wassernabel schon seit vielen hunderten Jahren Verwendung.
Dort kommt er bei psychischen Störungen oder bei Atherosklerose zum Einsatz, seine Wirkung soll antibiotisch, antimykotisch und zytostatisch sein.
Regelmäßiger Konsum von 1-2 Blättern als Tee oder roh in den Salat mitverarbeitet soll sich positiv auf die Gehirnzellen auswirken, sie sogar verjüngen!
In der Wellness- und Kosmetikindustrie wurde man schon seit geraumer Zeit auf seine Wirkstoffe aufmerksam, Extrakte der Pflanze sollen bei Hautstraffung sowie bei Hautverjüngung erfolgreich zum Einsatz gekommen sein.

Gotu Kola, indischer Wassernabel, asiatischer Wassernabel, Tigergras
<span class=uebersicht-detail-gross>Fenchel bronzeblättrig</span> <span class=uebersicht-detail-klein>, Roter Gewürzfenchel</span>
Fenchel bronzeblättrig , Roter Gewürzfenchel pro Stk. nur
€ 3,90
Foeniculum vulgare bronze , Apiaceae - Doldenblütler



Der bronzeblättrige Fenchel ist der "kleine Bruder" des echten Fenchels, denn er ist wirklich kleiner - bis 80 cm. Er blüht von Juli bis September gelb und liebt einen sonnigen Platz mit durchlässigem und nährstoffreichem Boden. Die Pflanze benötigt einen Winterschutz, am besten Sie decken sie mit Reißig oder einem Frostschutzflies mehrlagig zu.

Gewürzkraut, Heilkraut, Teekraut, Mediterranes Kraut, Asiatisches Kraut

Der bronzeblättrige Fenchel ist als Gewürzpflanze bekannt und stammt aus dem Mittelmeerraum. Er besticht neben seinem angenehmen Geruch und Geschmack vor allem durch die dekorative Wirkung seiner rötlich-bronzenen, feingefiederten Blätter.
In der Kräuterküche finden einerseits die Knollen in Salaten, Gemüsegerichten oder als Beilage zu gedünsteten Fischgerichten, andererseits die Samen Verwendung.
Als Tee zubereitet wirkt er beruhigend bei Magen- und Darmbeschwerden.
Das frische Kraut ist auch in der Rohkostküche als Salat beliebt.
Die indische Küche schätzt vor allem die Samen dieser Gewürzpflanze.
Fenchel bronzeblättrig, Roter Gewürzfenchel
<span class=uebersicht-detail-gross>Waldmeister</span>
Waldmeister pro Stk. nur
€ 2,60
Galium odoratum , Rubiaceae - Rötegewächse



Der Waldmeister ist die ideale Wahl für die Bepflanzung halbschattiger oder schattiger Plätze. Er wird zirka 20 cm hoch und blüht von April bis Mai weiß.
Er schätzt lehmige Böden und ist absolut winterhart.

Gewürzkraut, Heilkraut, Duftpflanze, Magische Kräuter

In Weißwein angesetzt, erfreut sich das blühende Kraut des Waldmeisters
als aromatische, stärkende "Maibowle".
Durch das enthaltene Cumarin sollte man die Pflanze aber nur in kleinen Mengen verwenden, denn es kann vereinzelt zu Unverträglichkeiten kommen.
In welkem und trockenem Zustand wird eben dieses Cumarin frei und
verursacht den typischen Waldmeistergeruch.
Die Inhaltsstoffe des Waldmeisters wirken gefäßerweiternd, entzündungshemmend und krampflösend.

Im Kampf gegen dämonische Kräfte und Hexen setzten abergläubische Zeitgenossen auf die Kraft des Krautes.

Waldmeister

Seite(n): 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6