ES BEFINDEN SICH 0 ARTIKEL
IM WARENKORB
Startseite   |   Warum online kaufen?   |   AGB   |   Versandkosten   |   Über uns   |   Kontakt/Versand   |   Impressum









Alle Kräuter

Gewürzkräuter
Heilkräuter
Teekräuter
Hildegard von Bingen
TCM
Anti-aging Kräuter
Frauenkräuter
Afrikanische Kräuter
Asiatische Kräuter
Mediterrane Kräuter
Ayurvedische Kräuter
Indianische Kräuter
Duftkräuter
Färberkräuter
Katzenkräuter
Mystische Kräuter
Räucherkräuter
Kübelpflanzen
Pflanzenhilfsmittel



Bleiben Sie stets informiert und profitieren Sie von
unserer 5 Euro Gutschrift für Sie als Dank für Ihre Anmeldung! Der Newsletter wird regelmäßig verschickt.
Ihr Name
Ihre Email


Jiaogulan
Zum Produkt »


Lavendel
Zum Produkt »


Arznei-Ehrenpreis
Zum Produkt »


Brautmyrthe
Zum Produkt »


Ananasminze panascjiert
Zum Produkt »


Heilkräuter

Sortieren nach

<span class=uebersicht-detail-gross>Erdginseng</span> <span class=uebersicht-detail-klein>, TU REN SHEN,  Surinam Spinat, Juwelen von Opar</span>
Erdginseng , TU REN SHEN, Surinam Spinat, Juwelen von Opar pro Stk. nur
€ 3,40
Talinum paniculatum , Portulacaceae - Portulakgewächse



Der Erdginseng ist ein sehr attraktives Kraut, das mit seinen rosa bis roten Blüten und leuchtend roten Samenkapseln von Juni bis August eine Höhe von zirka 50-60 cm erreicht. Als Standort verträgt er sonnige und halbschattige Plätze mit nährstoffreichem Boden. Bei der Pflanzung in einem Topf vergessen Sie daher nicht auf Düngergaben. Der Erdginseng verträgt leider nur Temperaturen von über 5° Celsius und sollte daher früh genug ins Winterquartier gebracht werden bzw. die Wurzeln ausgegraben und zum Beispiel im Keller überwintert werden.

Gewürzkraut, Heilkraut, TCM, Asiatisches Kraut, Kübelpflanze

Der Name Erdginseng lässt schon darauf schließen, dass es sich um eine wertvolle Pflanze handelt. In der traditionellen chinesischen Medizin verwendet man das Kraut aufgrund seiner vielen Inhaltsstoffe und Vitamine bevorzugt als Mittel zur Stärkung wie zum Beispiel bei Qi-Mangel der Milz, was Müdigkeit gepaart mit Schwitzen in der Nacht und Schweißausbrüchen am Tag zur Folge hat. Auch bei unregelmäßigen Monatsblutungen wird das Kraut eingesetzt.
In der Kräuterküche können Sie die fleischigen, sehr schmackhaften Blätter als Salat verwenden oder auch kurz andünsten und wie Spinat ("Surinam Spinat") zubereiten. Erdginseng - Ein unbekanntes Kraut, das man auf jeden Fall einmal ausprobieren sollte!
Erdginseng, TU REN SHEN,  Surinam Spinat, Juwelen von Opar
<span class=uebersicht-detail-gross>Zuckerwurzel</span> <span class=uebersicht-detail-klein>, Gierlen, Görlin, Süßwurzel, Zuckermerk</span>
Zuckerwurzel , Gierlen, Görlin, Süßwurzel, Zuckermerk pro Stk. nur
€ 2,90
Sium sisarum , Apiaceae - Doldenblütler



Die Zucherwurzel ist eine mehrjährige Pflanze, die eine Wuchshöhe von 100-150 cm erreicht. Die weißen Doldenblüten erscheinen von Juni bis Juli.
Die Pflanze stellt keine besonderen Bodenansprüche, bevorzugt sonnige Standorte und ist winterhart.

Gewürzkraut, Heilkraut, Wildkraut

Bei der Zuckerwurzel handelt es sich um ein altes, fast vergessenen Kraut, dass verschiedenen Quellen zufolge ursprünglich aus dem Gebiet Chinas stammen soll. Die Pflanze ist seit der Antike bekannt und wurde wahrscheinlich bis zu Zeit der Einführung der Kartoffel als Nahrungsquelle in Europa auch in größerer Menge angebaut. Wie der Name schon verrät, verwendete man die Wurzeln, die sehr viel Zucker in Form von Saccharose enthalten, zum Süßen. Das Tolle an der Zuckerwurzel ist, dass man sie auch den ganzen Winter über direkt aus dem Garten frisch ernten kann. Man kann sie sowohl roh essen als auch anbraten oder pürieren. Die Zuckerwurzel ist mit Sicherheit ein interessantes Ausgangsmaterial für experimentierfreudige Köche und Köchinnen. Die jungen Blätter schmecken wie zarte Petersilie mit einem leichten Nachgeschmack von Radieschen. Ideal als Zugabe für Wildsalate.
Zur Beschreibung der volksmedizinischen Wirkung möchte ich Ihnen ein Zitat liefern, um Sie sich selbst ein Bild machen können:

Leonhart Fuchs, ein deutscher pflanzenkundiger Mediziner, der von 17.01.1501 bis 10.05.1566 lebte, schrieb in seinem zur damaligen Zeit sehr einflussreichen "New Kreüterbuch": „Der Same gedörrt, gepulvert und in Wein eingenommen ist gut so den Heschen (Schluchzen) haben und Grimmen im Leib. Sisern machen Lust zu dem ehelichem Werken, stärken das Herz, sind nützlich denen, so sich sehr erbrochen haben. “
Zuckerwurzel, Gierlen, Görlin, Süßwurzel, Zuckermerk
<span class=uebersicht-detail-gross>Schottische Mutterwurz</span> <span class=uebersicht-detail-klein>, Schottischer Liebstöckel</span>
Schottische Mutterwurz , Schottischer Liebstöckel pro Stk. nur
€ 4,20
Ligusticum scoticum , Apiaceae - Doldengewächse



Die schottische Mutterwurz erreicht eine Höhe von 60 cm und blüht von Juli bis August mit weißen Doldenblüten. Interessant wirken auch seine purpurfarbenen Stiele und sein dunkelgrün glänzendes Laub.
Die Pflanze bevorzugt sonnige Standorte mit durchlässigen Böden und benötigt keinen Winterschutz.

Gewürzkraut, Heilkraut, Kübelpflanze

Das schottische Liebstöckel ist mit unserem heimischen Liebstöckl verwandt, wird aber nicht so groß und ist daher eine pflegeleichte Alternative für kleinere Gärten und Pflanzungen in Töpfen am Balkon. Das Aroma dieses Krautes erinnert an einen Mix aus Sellerie und Petersilie, ist bedeutend feiner im Geschmack wie das herkömmliche Liebstöckl und daher auch vielseitiger verwendbar. Zum Würzen lassen sich die jungen Blätter, Stängel aber auch die Samen verwenden. Sie geben Suppen, Eintopfgerichten oder auch Salaten eine würzige Note.
In der Volksmedizin schreibt man dem schottischen Mutterkraut eine verdauungsfördernde Wirkung zu. Die Wurzel des Krautes soll bei Blähungen windtreibend wirken aber auch bei Rheumatismus und Uterusstörungen helfen. Überdies sagt man der Pflanze eine leichte aphrodisierende Wirkung nach.
Schottische Mutterwurz, Schottischer Liebstöckel
<span class=uebersicht-detail-gross>Kalifornischer Goldmohn</span> <span class=uebersicht-detail-klein>, Kalifornischer Kappenmohn, Schlafmützchen</span>
Kalifornischer Goldmohn , Kalifornischer Kappenmohn, Schlafmützchen pro Stk. nur
€ 3,90
Eschscholzia californica , Papaveraceae – Mohngewächse



Der kalifornische Goldmohn erstrahlt von Juni bis Oktober mit gelborangen Blüten und erreicht eine Wuchshöhe von 30-60 cm. Als Standort bevorzugt er vollsonnige Plätze mit sandigen, trockenen Böden, die nicht zu nährstoffreich sei sollten. Je nach dem Temperaturverlauf des Winters gedeiht er entweder einjährig oder mehrjährig.

Heilkraut, Indianisches Kraut, Mystisches Kraut

Die Heimat des Goldmohns ist der Südwesten der USA, wo die Pflanze schon seit tausenden Jahren von den Ureinwohnern als mildes Schmerzmittel und für spirituelle Zwecke verwendet wurde.
Volksmedizinisch verwendet man das Kraut bei Schlafstörungen, Schmerzen oder nervöser Übererregbarkeit. Zur Anwendung kommen nur die zur Blütezeit gesammelten und getrockneten oberirdischen Teile der Pflanze! Aufgrund des Alkaloid-Gehaltes sind alle Teile der Pflanze giftig!
Die Inhaltsstoffe sind neben Aporphin-Alkaloiden, Allocryptopin, Bitterstoffen, Californidin und Escholzin auch Flavonoide, Glykoside, Isochinolone sowie Protopin, Rutin und Xanthophylle.
Diese wirken sowohl analgetisch, angstlösend, antidepressiv und ausgleichend als auch schlaffördernd, beruhigend, krampflindernd und schmerzlindernd.
Der Kalifornische Mohn wurde 1903 offiziell zur Staatsblume von Kalifornien gekürt, sind seine goldorangen Blüten doch ein passendes Symbol für den „Golden State“.
Kalifornischer Goldmohn, Kalifornischer Kappenmohn, Schlafmützchen
<span class=uebersicht-detail-gross>Japanische Ölminze</span>
Japanische Ölminze pro Stk. nur
€ 3,20
Mentha arvensis x piperascens , Lamiaceae - Lippenblütler



Die japanische Ölminze hat blassrosa Blüten, die Juli bis August zum Vorschein kommen. Sie erreicht eine Wuchshöhe von 60-80 cm und gedeiht an sonnigen und halbschattigen Plätzen. Die Pflanze ist voll winterhart.

Gewürzkraut, Heilkraut, Teekraut, TCM, Asiatisches Kraut, Duftpflanze

Die Minze weist einen sehr hohen Gehalt an Menthol auf, verfügt aber dennoch über ein mildes Aroma.
Bekannt ist sie aber für ihre Verwendung zur Gewinnung von Minzöl, das für die Erzeugung des bekannten Tigerbalsams destilliert wird. Die Inhaltsstoffe der japanischen Ölminze wirken entzündungshemmend, antibakteriell, krampflösend, schmerzlindernd, schweißtreibend und kühlend.
Die Hauptanwendungsgebiete sind Erkältung, Schnupfen oder Kopfweh. Dabei machen die Wirkstoffe durch inhalieren die Atemwege und den "Kopf" wieder frei. Auch bei Verdauungsbeschwerden bzw. Beschwerden mit dem Magen-Darm Traktes ist das Kraut hilfreich.
In der traditionellen chinesischen Medizin wird die Minze verwendet um "Wind und Hitze" zu vertreiben, den Kopf und die Augen zu klären, das "Aufblühen" der Haut zu fördern, "stockendes Leber-Qi" zu vertreiben und Depressionen zu lindern.
Japanische Ölminze
<span class=uebersicht-detail-gross>Mojitominze</span> <span class=uebersicht-detail-klein>, Hemmingwayminze</span>
Mojitominze , Hemmingwayminze pro Stk. nur
€ 3,20
Mentha species nemorosa , Lamiaceae – Lippenblütler



Die Mojito-Minze, auch bekannt unter dem Namen Hemmingwayminze, ist ideal für Cocktails geeignet. Der Grund dafür ist, dass sie weniger Menthol enthält wie andere Minzen. Sie ist winterhart, erreicht eine Wuchshöhe von zirka 80cm und bevorzugt halbschattige Standorte.
Sie erblüht von Anfang Juli bis Ende August mit hellvioletten bis blass lila Blüten.

Gewürzkraut, Heilkraut, Teekraut

Die Hemmingway Minze lässt sich hervorragend für Tee oder Cocktails aber auf für Sommerspritzer ("Hugo") verwenden. Dafür können Sie die Triebe jederzeit schneiden, besser ist jedoch der Vormittag dafür geeignet, da die Blätter noch nicht von der Mittagshitze schlapp sind.
Mojitominze, Hemmingwayminze
<span class=uebersicht-detail-gross>Mukunu Wenna</span> <span class=uebersicht-detail-klein>, JIE JIE HUA, Asia Kraut, Papageienblatt</span>
Mukunu Wenna , JIE JIE HUA, Asia Kraut, Papageienblatt pro Stk. nur
€ 3,50
Alternanthera sessilis , Amaranthaceae - Fuchsschwanzgewächse



Mukunu Wenna besticht durch seine roten Blätter und kann eine Höhe von bis zu 50 cm erreichen. Seine Blüten sind weiß-rosa, jedoch klein und eher unscheinbar. Als Strandort kommt Sonne oder Halbschatten in Frage. Im Sommer verlangt das das Papageienblatt nach viel Wasser, es sollte nie austrocknen, und nach regelmäßiger Düngung. Leider ist die Pflanze nicht winterhart und sollte ins Haus geräumt werden, bevor die Temperaturen unter 10° Celsius sinken, damit sie die Winterzeit in guter Verfassung übersteht. Es eignet sich auch wunderbar als reine Zimmerpflanze.

Gewürzkraut, Heilkraut, TCM, Asiatisches Kraut, Ayurvedisches Kraut, Kübelpflanze

Bisher war das Papageienblatt vor allem Liebhabern von Zierfischen als Aquarienpflanze bekannt, dabei verwendet man die die Blätter der Pflanze in seiner Heimat als sehr vitaminreiche Zutat zu Suppen, Salaten und verschiedenen Curry- und Fischgerichten. Geerntet werden die Triebspitzen, wodurch die Pflanze zusätzlich immer buschiger wird.
Mukunna Wenna ist ein altes Heilkraut der Ayurveda- und Unani Medizin.
In der indischen Ayurveda Medizin soll das Kraut die drei Lebensenergien
Vata, Pitta und Kapha, die gemeinsam Dosha heißen, ins Gleichgewicht bringen und sich auch sehr positiv auf die Augen und deren Sehkraft auswirken. In der traditionellen chinesischen Medizin verwendet man das Kraut zur Entgiftung, zur Stärkung von Niere und Blase, bei Nieren- und Blasenproblemen, wie zum Beispiel schmerzhaften Harnlassen mit wenig Harn, Bluthusten, Ruhr, eitrigen Infektionen der Haut oder Ekzemen.
Interessant ist auch die Verwendung auf Sri Lanka. Dort verfüttert man das Kraut an Tiere, die unter Darmproblemen leiden.
Eine Möglichkeit der Nutzung habe ich bisher jedoch noch nicht erwähnt:
Das Papageienblatt lässt sich auch wunderbar als Strukturpflanze in Blumenkästen pflanzen, wo es durch seine roten Blätter frischen Wind zwischen die Blumen bringt.
Mukunu Wenna, JIE JIE HUA, Asia Kraut, Papageienblatt
<span class=uebersicht-detail-gross>Bergminze amerikanische</span> <span class=uebersicht-detail-klein>, Virginische Bergminze</span>
Bergminze amerikanische , Virginische Bergminze pro Stk. nur
€ 3,40
Pycnanthemum pilosum , Laminaceae - Lippenblütler



Die amerikanische Bergminze erreicht eine Wuchshöhe von 70 bis 100 cm.
Ihre weißen Blüten erscheinen von Juli bis September. Die Pflanze gedeiht an sonnigen als auch halbschattigen Standorten, stellt keine besonderen Ansprüche an den Boden und ist voll winterhart.

Gewürzkraut, Heilkraut, Teekraut, Indianisches Kraut, Duftkraut

Die Heimat der amerikanischen Bergminze ist in etwa die östliche Hälfte der USA, wie Sie aus dem Diagramm im Anschluss an unsere Fotoauswahl ersehen können. Eine Besonderheit dieser kräftig wachsenden Minze ist, dass sie nicht zu wuchern beginnt und im Gegensatz zu anderen Minzen mit einem kleineren Platzangebot auskommt. Ihre aufrecht wachsenden Triebe duften streng nach Minze, ihre unzähligen Blüten sind ein regelrechter Magnet für Bienen und Hummeln.
In der Volksmedizin Nordamerikas wird eine Zubereitung als Tee, die im Geschmack wohlschmeckend intensiv-herb ist, auch heute noch von den Indianern als Mittel zur Stärkung bzw. bei Erkältungen oder einer Magenverstimmung angewandt.
In der Küche findet die Bergminze durch ihr typisches Aroma vor allem in der Zubereitung amerikanischer Gerichte und Süßspeisen Verwendung.
Wenn Sie ein neues Gewürz- oder Teekraut suchen, dann ist diese virginische Bergminze sicherlich einen Versuch wert!
Bergminze amerikanische, Virginische Bergminze
<span class=uebersicht-detail-gross>Edelgamander</span> <span class=uebersicht-detail-klein>, echter Gamander, Schafkraut, Bathengel, Frauenbiss, Gamanderlein</span>
Edelgamander , echter Gamander, Schafkraut, Bathengel, Frauenbiss, Gamanderlein pro Stk. nur
€ 3,20
Teucrium chamaedrys hort. , Lamiaceae – Lippenblütler



Der echte Gamander ist Heilkraut, das vom Wuchs her einen kleinen Halbstrauch bildet, der gerade einmal eine Höhe von zirka 30 cm erreicht.
Seine hell-rosa Blüten erscheinen von Juli bis September. In der Natur bevorzugt er als Standort sonnige Plätze mit eher trockenen Böden, die zumeist stickstoffarm sind. Die Pflanze ist unkompliziert, anspruchslos und winterhart.

Heilkraut, Mediterranes Kraut

Die Heimat des Gamanders ist das Mittelmeergebiet und das südliche Mitteleuropa bis hin nach Westasien.
Als traditionelle Heilpflanze fand der Gamander schon im antiken Griechenland Verwendung. Pedanios Dioscurides (40-90 n.Chr.), der berühmteste Pharmakologe des Altertums und Verfasser des Werkes "Materia medica" ("Über Heilmittel"), in dem unter anderen auch 813 Heilmittel pflanzlichen Ursprungs beschrieben werden, empfahl Gamander aufgrund seiner antiviral wirkenden Inhaltsstoffe bei Husten und Asthma.
In späteren Zeiten wurde der Pflanze auch nachgesagt, antiseptisch, blutreinigend, fiebersenkend, magenstärkend, verdauungsfördernd und wundheilend zu sein. Außerdem sollen seine Inhaltsstoffe die Gallensekretion fördern.
Folglich wurde das Heilkraut auch zur Behandlung von Arthritis, Gicht, Rheuma, Magen-, Darm- und Gallestörungen und schlecht heilender Wunden herangezogen.
Zur Anwendung kam der Gamander in Form von Tee oder eingelegt in Wein.
Mit der Zeit geriet er aber in Vergessenheit. Zudem sollen bestimmte Inhaltsstoffe des Gamanders bei einer Überdosierung Leberschäden verursachen. Informieren Sie sich vor einer Anwendung bei Ihrem Arzt, Apotheker oder Homöopathen genau über die Vorteile und Risken des Gamanders! Denn wie heißt es so schön: „Dosis sola venenum facit“,
zu Deutsch, „Allein die Menge macht das Gift"!
Edelgamander, echter Gamander, Schafkraut, Bathengel, Frauenbiss, Gamanderlein
<span class=uebersicht-detail-gross>Kreta-Melisse</span> <span class=uebersicht-detail-klein>, Limettenmelisse, Limonenmelisse</span>
Kreta-Melisse , Limettenmelisse, Limonenmelisse pro Stk. nur
€ 3,60
Melissa officinalis ssp. altissima , Lamiaceae - Lippenblütengewächse



Die Blüten der Kreta-Melisse sind klein aber zahlreich und erstrahlen in weiß bis hellviolett in den Monaten Juni, Juli und August. Das Kraut erreicht eine Wuchshöhe von 50-90 cm. Bei einer Außenpflanzung in unseren Breiten sollte der Standort sonnig bis sehr sonnig sein, der Boden locker, aber nicht unbedingt gleich zum Austrocknen neigen. Ein Winterschutz ist ratsam. Hervorragend eignet sie sich mit ihrem Aussehen für die Pflanzung in großen Solitärgefäßen, die dann frostfrei überwintert werden können.

Gewürzkraut, Heilkraut, Teekraut, Mediterranes Kraut, Duftkraut, Kübelpflanze

Im Gegensatz zur weithin bekannten Zitronenmelisse erinnert der Duft seiner Blätter an das fruchtige Aroma von Limetten, das wiederum in etwa einem Aroma-Mix von Mandarinen und Limonen entspricht.
In der Kräuterküche lassen sich die leckeren Blätter der Kreta-Melisse vielfältig verwenden. Getrocknet eignen sie sich außerordentlich gut für Tee, getrocknet oder frisch als Gewürz für Süßspeisen, Salate und andere Desserts. Ebenfalls sind die frischen Blätter beliebte Zugaben zu Long-Drinks.

Volksmedizinisch sagt man den Inhaltsstoffen seiner Blätter, wie etwa ätherischen Ölen, Citronella, Citral, Kaffeesäure, Rosmarinsäure, Triterpene, Flavonoide und weiteren, schon seit der Antike eine beruhigende, entkrampfende und antibakterielle Wirkung nach.
So soll die Anwendung in Form von Tee bei Magen- und Darm-Beschwerden, Problemen mit Herz und Kreislauf, bei Menstruationsbeschwerden und Kopfschmerzen als auch bei nervlichen Problemen wie Schlaflosigkeit, Stress, leichten Depressionen, Melancholie oder Unausgeglichenheit helfen können.
Kreta-Melisse, Limettenmelisse, Limonenmelisse
<span class=uebersicht-detail-gross>Mädesüß echtes</span> <span class=uebersicht-detail-klein>, Beinkraut, Krampfkraut, Geissbart, Spierstaude, Wiesenkönigin, Wilder Flieder, Rüsterstaude, Bacholde, Waldbart</span>
Mädesüß echtes , Beinkraut, Krampfkraut, Geissbart, Spierstaude, Wiesenkönigin, Wilder Flieder, Rüsterstaude, Bacholde, Waldbart pro Stk. nur
€ 3,40
Filipendula ulmaria , Rosaceae - Rosengewächse



Das echte Mädesüß blüht je nach Region von Juni bis August. Auffällig sind seine doldentraubigen Blütenstände mit ihren vielen weiß erstrahlenden Einzelblüten, die einen süßlichen Duft verströmen, der an Honig bzw. Mandeln erinnert. Die Pflanze erreicht Wuchshöhen von 50-150 cm und bevorzugt feucht, nasse Plätze an sonnig bis halbschattigen Standorten mit nährstoffreichen Böden wie Bachufern oder Gräben. Das echte Mädesüß ist bei uns voll winterhart.

Gewürzkraut, Heilkraut, Teekraut, Duftkraut, Färberkraut, Mystisches Kraut

Bei den Druiden der Kelten war das Mädesüß, das in der Zeit um die Sonnenwende blüht, eine der heiligsten Pflanzen. Sie schätzten den Duft der Blüten, die sie auch zum Süßen von Wein und Met verwendeten, nutzten die Pflanze zum Färben von Stoffen und wussten auch über dessen Wirkung gegen Schmerzen Bescheid. Auch der griechische Philosoph und Naturforscher Theophrastos von Eresos beschrieb in seinen Werken die Wirkung des Mädesüß.
Zu den Inhaltsstoffe zählen ätherische Öle, Zitronensäure, Gerbsäure, Vanillin, Heliotropin, Gaultherin, Kieselsäure, Terpene, Wachs, Fett, der Farbstoff Spiraein und letztendlich Salizylsäureverbindungen.
Eben aus diesen konnte im Jahr 1897 der Apotheker Felix Hoffmann erstmals
Acetylsalicylsäure gewinnen, die seit damals Bestandteil vieler Schmerzmittel ist, wie zum Beispiel "Aspirin". Wer Aspirin nicht verträgt, sollte deshalb auch nicht Pflanzenteile des Mädesüß verwenden!!!
Die Inhaltsstoffe des Mädesüß verringern aber auch die Magensäure und somit die Übersäuerung des Magens bzw. helfen bei Sodbrennen. Aufgrund seiner positiven Wirkung bei Rheuma, Gicht und Gelenksschmerzen wird vermutet, dass Mädesüß eventuell auf die Übersäuerung des ganzen Körpers Einfluss hat.
Weitere Eigenschaften dieses Natur-Aspirin sind folgende:
Es wirkt entzündungshemmend, fiebersenkend, harntreibend, entgiftend, schmerzstillend, schweisstreibend und blutreinigend, führt zum Abschwellen gereizter Schleimhäute und hilft bei Fieber, Kopfschmerzen, Migräne, Blasenproblemen, Nierenproblemen und andere Schmerzen.
Auch bei Durchfall soll es hervorragend wirken.
Wenn man sich die Wirkungen aufgrund seiner Inhaltsstoffe vor Augen führt,
muss man sich fragen, warum man im Garten nicht schon eine ganze Plantage dieses Heilkrautes angelegt hat?!
Verwenden können Sie die Blüten, Blätter und Wurzeln der Pflanze.
Die Blüten sollten noch nicht ganz aufgeblüht sein, Wurzeln können Sie im Herbst oder Frühling ernten. Die getrockneten Pflanzenbestandteile sind auch in der Apotheke oder Drogerie erhältlich.
Kulinarisch lassen sich die Blüten zur Herstellung von Marmelade oder Kräuterwein verwenden. Speziell in der französischen und belgischen Küche gibt es Gerichte mit Mädesüß.
Im bäuerlichen Brauchtum wurde Mädesüß gerne zusammen mit anderen Kräutern als "Streukraut" verwendet, da sein angenehmer Duft für längere Zeit im Raum anhielt. Sozusagen der Raumspray früherer Zeiten!
Mädesüß echtes, Beinkraut, Krampfkraut, Geissbart, Spierstaude, Wiesenkönigin, Wilder Flieder, Rüsterstaude, Bacholde, Waldbart
<span class=uebersicht-detail-gross>Rebhuhnbeere echte</span> <span class=uebersicht-detail-klein>, Partridge Berry</span>
Rebhuhnbeere echte , Partridge Berry pro Stk. nur
€ 4,90
Mitchelia repens , Rubiaceae - Rötegewächse



Die echte Rebhuhnbeere hat einen kriechenden, bodendeckenden Wuchs und wird nur in etwa 5 cm hoch. Die Blüten erscheinen von Juni bis August, sie sind klein und weiß und besitzen einen betörende Duft. Aus ihnen entstehen dann bis zum Herbst hin kleine dunkelrote Beeren die essbar sind aber über keinen besonderen Geschmack verfügen. Die sehr dekorative Pflanze bevorzugt halbschattige oder schattige Plätze, der Boden sollte nicht zu trocken sein. Die Pflanze ist winterhart.

Heilkraut, Teekraut, Indianisches Kraut

Die echte Rebhuhnbeere ist von verschiedenen nordamerikanischen Indianerstämmen bei Geburten zum Einsatz gekommen.
Die Indianer Frauen tranken dazu einige Wochen vor der Geburt einen Tee aus den getrockneten Blättern der Pflanze, um eine einfache Geburt herbeizuführen. Wichtig dabei war jedoch der richtige Zeitpunkt der Einnahme, denn bei zu früher Verabreichung in den ersten Monaten der Schwangerschaft konnten die Inhaltsstoffe der Pflanze auch eine Fehlgeburt auslösen. Auch heute schätzt man in der Kräuterheilkunde noch die stärkende Wirkung der Rebhuhnbeere auf Eierstöcke und die Gebärmutter.
Äußerlich angewendet soll der Tee bei Schwellungen, Nesselsucht, rheumatischen Beschwerden und wunden Brustwarzen helfen.
Ein aus den Beeren zubereiteter Tee wirkt stärkend auf das Nervensystem.
Rebhuhnbeere echte, Partridge Berry
<span class=uebersicht-detail-gross>Muskateller Salbei</span> <span class=uebersicht-detail-klein>, Gartenscharlach, Muskat-Salbei, Muskateller-Salbei, Römischer Salbei, Stinkender Salbei, Wetterdamm</span>
Muskateller Salbei , Gartenscharlach, Muskat-Salbei, Muskateller-Salbei, Römischer Salbei, Stinkender Salbei, Wetterdamm pro Stk. nur
€ 3,90
Salvia sclarea , Lamiceae – Lippenblütler



Der Muskatellersalbei erreicht eine Wuchshöhe von 50 - 110 cm und er blüht von Anfang Juni bis zirka Ende Juli, wobei die Farbe der Blüten ein Farbspektrum von weiß, rosa über hellblau bis ins violett umfasst. Als Standort bevorzugt er sonnige, geschützte Standorte auf etwas sandigen Böden. Bei zu nassem Winterwetter oder bei Temperaturen unter -15°C kann die Pflanze absterben.

Gewürzkraut, Heilkraut, Teekraut, Hildegard von Bingen

Salvia sclarea kommt von Südeuropa, Nordafrika bis Westasien vor wird aber auch in Mitteleuropa kultiviert. Er duftet aromatisch nach Gewürz und einer Note Zitrone und wird deshalb auch in der Küche zum Verfeinern von Süßspeisen und Getränken verwendet.
Seine Inhaltsstoffe sind unter anderem ätherische Öle Rosmarinsäure, Buttersäure , Gerbsäure, Kampfer, Sclareol, Gerbsäure, Limonen und Terpinolen. Diese wirken in ihrer Kombination antibakteriell, adstringierend, schmerzstillend, tonisierend, verdauungsfördernd, krampflösend und menstruationsfördernd. Schon Hildegard von Bingen wandte den Muskatellersalbei bei Beschwerden wie Appetitlosigkeit, Problemen der Verdauung wie Blähungen oder Verdauungsschwäche an.
Volksmedizinisch kommt er aber auch bei Durchfall, Krämpfen, Entzündungen des Zahnfleisches, Frauenkrankheiten sowie bei Menstruationsbeschwerden zum Einsatz.
Anwendung findet er in Form von Tee, einer Tinktur und äußerlich als Bestandteil von Salben oder Cremes.
Wegen seiner verdauungsfördernden Eigenschaft wird er zum Beispiel auch Kräuterlikören beigemischt.
Muskateller Salbei, Gartenscharlach, Muskat-Salbei, Muskateller-Salbei, Römischer Salbei, Stinkender Salbei, Wetterdamm
Rainfarn pro Stk. nur
€ 2,90
Tanacetum vulgare



Rainfarn

Seite(n): 1 | 2 | 3 | 4 | 5