ES BEFINDEN SICH 0 ARTIKEL
IM WARENKORB
Startseite   |   Warum online kaufen?   |   AGB   |   Versandkosten   |   Über uns   |   Kontakt/Versand   |   Impressum





» abwehrstärkend
» analgetisch
» angstlösend
» antiallergen
» antibakteriell
» antibiotisch
» antidepressiv
» antimikrobiell
» antioxitativ
» antirheumatisch
» antiseptisch
» antiviral
» appetitanregend
» beruhigend
» blutbildend
» blutdrucksenkend
» blutfettsenkend
» blutregulierend
» blutreinigend
» blutstillend
» blutstärkend
» blutzuckersenkend
» entgiftend
» entspannend
» entwässernd
» entzündungshemmend
» erotisierend
» fiebersenkend
» gedächtnisstärkend
» gefäßerweiternd
» gewichtsreduzierend
» harntreibend
» herzstärkend
» hustenlindernd
» immunstimulierend
» immunsystemstärkend
» keimabtötend
» konzentrationsfördernd
» krampflösend
» krebshemmend
» kreislaufanregend
» kräftigend
» kühlend
» leistungsfördernd
» magenstärkend
» nervenstärkend
» potenzsteigernd
» reizlindernd
» schlaffördernd
» schleimlösend
» schmerzlindernd
» schmerzstillend
» schweißtreibend
» stoffwechselanregend
» stresshemmend
» tonisierend
» tumorhemmend
» verdauungsfördernd
» verjüngend
» wundheilend
» ödemausschwemmend
» Abszesse
» Aids
» Akne
» Allergien
» Angstzustände
» Aphrodisiakum
» Arteriosklerose
» Arthritis
» Asthma
» Atemwegserkrankung
» Atemwegskatarrh
» Atherosklerose
» Augen
» Bauchschmerzen
» Bauchspeicheldrüse
» Blasenbeschwerden
» Blut-Husten
» Blutdruck
» Bluterguss
» Blutungen
» Blutzirkulation
» Blähungen
» Borreliose
» Brandwunden
» Bronchialkatarrh
» Bronchien
» Brustentzündung
» Böse Geister
» Cholera
» Cholesterin
» Chronische Entzündungen
» Darm
» Depressionen
» Dermatitis
» Diabetes
» Durchblutung
» Durchfall
» Ekzeme
» Entzündungen
» Epileptische Anfälle
» Erkältung
» Erschöpfung
» Faserriss
» Fieber
» Flechten
» Frauenleiden
» Frühjahrsmüdigkeit
» Furunkel
» Galle
» Gedächtnis
» Gehör
» Gelbsucht
» Gelenkrheuma
» Geschwüre
» Gicht
» Grippe
» Grüner Star
» Haarausfall
» Halsschmerzen
» Harnwegsentzündungen
» Harnwegserkrankungen
» Haut
» Hautleiden
» Hautunreinheiten
» Hautverjüngung
» Hepatitis
» Herpes
» Herz
» Hexenschuss
» Husten
» Hämohorriden
» Immunsystem
» Impotenz
» Infektionen
» Insektenstiche
» Juckreiz
» Kinderwunsch
» Knochendichte
» Kolik
» Konzentration
» Kopfschmerzen
» Kopfschuppen
» Krampfadern
» Krankenhauskeime
» Krebs
» Kreislauf
» Krämpfe
» Kurzatmigkeit
» Leber
» Lungen
» Lungenkrebs
» Lympfdrüsen
» Magen
» Magen- und Darmkrämpfe
» Magensäure
» Magenverstimmung
» Malaria
» Mandelentzündung
» Mandeln
» Melancholie
» Menstrationsstörungen
» Migräne
» Milz
» MRSA
» Mund- und Rachen
» Muskelschmerzen
» Müdigkeit
» Nasenbluten
» Nasennebenhöhlen
» Nephritis
» Nerven
» Nervenverletzungen
» Nervöse Übererregbarkeit
» Neurodermitis
» Neuvosität
» Nieren
» Oedeme
» Prellungen
» Prüfungsangst
» Prämenstruelles Syndrom
» Psychische Störungen
» Resistente Bakterien
» Rheuma
» Ruhr
» Schlaflosigkeit
» Schlafstörungen
» Schleimhaut
» Schmerzen
» Schweißausbrüche
» Schwellungen
» Schwäche
» Skrofulose
» Sonnenbrand
» Stauchungen
» Stirnhöhlenvereiterung
» Stress
» Thrombose
» Triglyceride
» Unausgeglichenheit
» Unruhe
» Urin
» Verbrennungen
» Verdauung
» Verdauungsprobleme
» Verkalkung
» Verlust der Libido
» Verstauchungen
» Virusinfektion
» Vitamin-C Mangel
» Völlegefühl
» Wasser-lassen
» Wasserausscheidung
» Wassereinlagerungen
» Wechseljahrsbeschwerden
» Weiße Blutkörperchen
» Wunden
» Wundfieber
» Wundinfektion
» Würmer bei Kindern
» Übelkeit
» Zahnfleischentzündung
» Zahnschmerzen
» Zellstoffwechsel
» Zerrungen und Quetschungen
» Östrogen-Dominanz




Alle Kräuter

Gewürzkräuter
Heilkräuter
Teekräuter
Hildegard von Bingen
TCM
Anti-aging Kräuter
Frauenkräuter
Afrikanische Kräuter
Asiatische Kräuter
Mediterrane Kräuter
Ayurvedische Kräuter
Indianische Kräuter
Duftkräuter
Färberkräuter
Katzenkräuter
Mystische Kräuter
Räucherkräuter
Kübelpflanzen
Pflanzenhilfsmittel



Bleiben Sie stets informiert und profitieren Sie von
unserer 5 Euro Gutschrift für Sie als Dank für Ihre Anmeldung! Der Newsletter wird regelmäßig verschickt.
Ihr Name
Ihre Email


Jiaogulan
Zum Produkt »


Lavendel
Zum Produkt »


Arznei-Ehrenpreis
Zum Produkt »


Brautmyrthe
Zum Produkt »


Ananasminze panascjiert
Zum Produkt »


Volksmedizinische Suche - Abszesse

Sortieren nach

<span class=uebersicht-detail-gross>Ashwagandha</span> <span class=uebersicht-detail-klein>, Schlafbeere, Winterkirsche, Pferdewurzel, Indischer Ginseng, Jangida, Kuthmithi</span>
Ashwagandha , Schlafbeere, Winterkirsche, Pferdewurzel, Indischer Ginseng, Jangida, Kuthmithi pro Stk. nur
€ 4,90
Withania somnifera , Solanaceae - Nachtschattengewächse



Ashwagandha wird meist zwischen 30 - 100 cm hoch. Seine Blüten sind grün und im Gegensatz zu seinen orangen bis roten Früchten eher unscheinbar.
Diese sind von einem durchsichtigen Lampion umhüllt, der aus Blütenblättern gebildet wird und aufplatzt, wenn die Beeren darin voll reif sind. Leider Ist diese wunderbare Pflanze bei uns in Mitteleuropa nicht winterhart. Deshalb sollte sie als Kübelpflanze verwendet und rechtzeitig, schon lange vor den ersten Frösten, in ein warmes Winterquartier eingeräumt werden.

Heilkraut, Ayurvedisches Kraut, Asiatisches Kraut, Mediterranes Kraut, Kübelpflanze

In der ayurvedischen Medizin ist Ashwagandha aufgrund seiner vielen Anwendungsmöglichkeiten eine der am häufigsten genutzten Heilkräuter.
Zur Anwendung kommt vor allem die Wurzel, die jedoch ein gewisses Alter aufweisen muss. In ihr finden sich Alkaloide wie zum Beispiel Anaferin, Anahygrin, Cuscohygrin, Nicotin, Tropin oder Withasomnin und verschiedene
Steroidlactone. Die Anwendungsbereiche reichen von Entzündungen, Schlaflosigkeit, Altersgebrechen oder Impotenz bis zur Reduktion des Stressempfindens, Verminderung von Ängsten und der Verbesserung der Konzentrations- und Lernfähigkeit. Ashwagandha ist allgemein ein Stärkungsmittel, fördert die geistige Entspannung und bringt Emotionen ins Gleichgewicht. In Zeiten, in denen immer mehr Menschen an "burn out" leiden, ist das mit Sicherheit ein interessanter Aspekt.
Ein Trank, der aus den Wurzeln der Pflanze zubereitet wird, soll nach verschiedenen Berichten eine aphrodisierende und sexuell stimulierende Wirkung aufweisen.
Zusammenfassend kann man sagen, dass Ashwagandha sicherlich für die Leiden unserer modernen, gestressten Zeit interessante Verwendungsmöglichkeiten bietet, die jedoch mit einem Arzt der ayurvedischen Medizin abgeklärt werden sollten.
Ashwagandha, Schlafbeere, Winterkirsche, Pferdewurzel, Indischer Ginseng, Jangida, Kuthmithi
<span class=uebersicht-detail-gross>Klette große</span> <span class=uebersicht-detail-klein>, NIU-BANG-ZI</span>
Klette große , NIU-BANG-ZI pro Stk. nur
€ 3,20
Arctium lappa , Asteraceae - Korbblütler



Die große Klette blüht von Juni bis Juli purpur, erreicht eine Höhe von 1-2 Metern und liebt einen sonnigen Standort. Sie stellt dabei keinerlei Ansprüche an den Boden und ist voll frostfest.

Heilkraut, TCM

Die traditionelle chinesische Medizin schreibt der Klette eine harntreibende und blutreinigende Wirkung zu. Auch gegen Gelenksrheuma, Geschwüre, Magenbeschwerden, Haarausfall, Kopfschuppen, unreine Haut, Gebärmuttersenkung und zur Wundheilung wurde sie früher empfohlen.
Medizinisch werden Wurzelauszüge und Salben bei Ekzemen, Geschwüre und zur Blutreinigung eingesetzt. Die große Klette hat bemerkenswerter Weise einen Inulingehalt von 45-70%.
Wurzeln von Kulturformen der großen Klette sind in der japanischen Küche ein bekanntes Gemüse . Aus ihnen gewinnt man auch das sogenannte Klettenwurzelöl, das bei gewissen Formen des Haarausfalls hilft.
Die Klette ist eine weit verbreitete Wildpflanze, deren Samen Widerhaken besitzen und so in Fellen von Tieren hängen bleiben und auf diese Weise verbreitet werden.
Dieser Trick der Natur war der Ideegeber für den sogenannten "Klettverschluß".



Klette große, NIU-BANG-ZI
<span class=uebersicht-detail-gross>Beinwell</span> <span class=uebersicht-detail-klein>, Bienenkraut, Glotwurzel, Grosse Wallwurz, Honigblum, Komfrei, Soldatenwurz,….</span>
Beinwell , Bienenkraut, Glotwurzel, Grosse Wallwurz, Honigblum, Komfrei, Soldatenwurz,…. pro Stk. nur
€ 4,50
Symphytum officinale , Boraginaceae – Rauhblattgewächse



Der Beinwell erreicht eine Wuchshöhe zwischen 80 cm und 100 cm und beeindruckt mit seinen violetten Blüten von Mai bis September jeden Betrachter. Die Pflanze bevorzugt einen sonnigen bis halbschattigen Platz mit lockerem, feuchtem Boden und ist voll frostfest. Der Beinwell kommt in verschiedenen Varianten in Europa, Nordafrika als auch im westlichen und zentralen Asien vor.

Heilkraut, Hildegard von Bingen, Afrikanische Kräuter, Mediterrane Kräuter, Asiatische Kräuter, Wildkräuter

Wie den Name des Krautes schon erahnen lässt, hat die Pflanze etwas mit Knochen zu tun. Seine Inhaltsstoffe sind neben Allantoin, Gerbstoffen, und Schleim, Asparagin, Alkaloide, Harz, ätherischem Öl, Flavonoiden, Kieselsäure, Stigmasterol und Pyrrolizidinalkaloide.
Es ist vor allem der Inhaltstoff Allantoin, der ausgeprägte, wundheilende Eigenschaften besitzt.
Er fördert die Bildung von neuem Gewebe, die Kallus-Bildung bei der Knochenheilung und wirkt zudem schmerzlindernd und entzündungshemmend. Aus diesem Grund verwendet man ihn traditionell auch gegen Verspannungen, Verstauchungen oder Arthrose.

Hildegard von Bingen empfahl Umschläge aus Beinwell und Honig zur Verbesserung des venösen Blutflusses bei Krampfadern.
Beinwell sollte auf Grund von möglichen Nebenwirkungen nur äußerlich angewendet werden. Die Sammelzeit für die Blätter ist April bis Mai, für die Wurzeln der Spätherbst oder das zeitige Frühjahr.

Weitere detaillierte Informationen zum Beinwell und Rezepte zur Zubereitung von Tees, Tinkturen oder Salben finden Sie auf der entsprechenden Seite von "Heilkäuterseiten.de" unter folgendem Link:
Beinwell, Bienenkraut, Glotwurzel, Grosse Wallwurz, Honigblum, Komfrei, Soldatenwurz,….
<span class=uebersicht-detail-gross>Eisenkraut echtes</span> <span class=uebersicht-detail-klein>, Traubenkraut, Katzenblutkraut, Sagenkraut, Wunschkraut, Teufelsbann, Eisenbart</span>
Eisenkraut echtes , Traubenkraut, Katzenblutkraut, Sagenkraut, Wunschkraut, Teufelsbann, Eisenbart pro Stk. nur
€ 3,20
Verbena officinalis , Verbenaceae - Eisenkrautgewächse



Das echte Eisenkraut erreicht eine Höhe von 20 bis 75 cm, liebt sonnige Plätze und zeigt seine winzig, rot- oder hellvioletten Blüten, die in schlanken Ähren angeordnet sind von Mai bis zum ersten Frost. Das Kraut benötigt mäßig nährstoffreiche, durchlässige Böden, hat im Sommer einen hohen Wasserbedarf und ist voll winterhart.

Heilkraut, Teekraut, Hildegard-Kraut, TCM, Mediterranes Kraut, Magisches Kraut, Räucher Kraut

Das Eisenkraut in der Pflanzenheilkunde eine lange Tradition, die bis ins Altertum zurückreicht. Die Volksmedizin bedient sich seiner harntreibenden, Gallenfluss anregenden und antirheumatischen Wirkungen. Medizinisch wirkt das Eisenkraut aber auch schweißtreibend, schmerzstillend, blutstillend, entzündungshemmend, nervenberuhigend sowie entgiftend.

Das Eisenkraut wird bei Erkrankungen der Mund- und Rachenschleimhaut,
der Atemwege, der Harnwege und bei Verdauungsstörungen eingesetzt.
In der Chinesischen Medizin wird das Eisenkraut aber auch gegen Malaria, Abzesse, Menstruationsprobleme, Grippe sowie Fieber verwendet.
Das Eisenkraut wird auch als Bestandteil diverser Räuchermischungen verwendet.

Schon seit der Jungsteinzeit ist das echte Eisenkraut Wegbegleiter menschlicher Lebensräume. Das Eisenkraut ist seit frühester Zeit für kultische Zeremonien verwendet worden. Es war eines der vier heiligen Kräuter der Kelten und der Göttin Venus geweiht.
Die Druiden verwendeten es um mit einem Tee ihre Altäre und Opferstätten zu waschen. In Wales trägt das Eisenkraut noch heute den Namen "Devil’s bane – Teufelsbann". Die Priester im alten Ägypten setzten sie als "Träne der Isis" genannt für die verschiedensten Zeremonien ein.
Im Mittelalter war das Kraut Teil verschiedenster Beschwörungszeremonien.
Es war in allen antiken Kulturen hoch verehrt, denn man glaubte, Eisenkraut sei das beste Mittel gegen Verwundungen durch Waffen aus Eisen.
Eisenkraut wird aber auch als Grundlage für viele kosmetische Produkte verwendet, findet aber auch als Tee Verwendung.
Eisenkraut echtes, Traubenkraut, Katzenblutkraut, Sagenkraut, Wunschkraut, Teufelsbann, Eisenbart

Seite(n): 1