ES BEFINDEN SICH 0 ARTIKEL
IM WARENKORB
Startseite   |   Warum online kaufen?   |   AGB   |   Versandkosten   |   Über uns   |   Kontakt/Anfahrt   |   Impressum


Suche leeren







Alle Kräuter

Gewürzkräuter
Heilkräuter
Teekräuter
Hildegard von Bingen
TCM
Anti-aging Kräuter
Frauenkräuter
Afrikanische Kräuter
Asiatische Kräuter
Mediterrane Kräuter
Ayurvedische Kräuter
Indianische Kräuter
Duftkräuter
Färberkräuter
Katzenkräuter
Mystische Kräuter
Räucherkräuter
Kübelpflanzen
Pflanzenhilfsmittel



Bleiben Sie stets informiert und profitieren Sie von
unserer 5 Euro Gutschrift für Sie als Dank für Ihre Anmeldung! Der Newsletter wird regelmäßig verschickt.
Ihr Name
Ihre Email


Jiaogulan
Zum Produkt »


Lavendel
Zum Produkt »


Arznei-Ehrenpreis
Zum Produkt »


Frauenmantel
Zum Produkt »


Brautmyrthe
Zum Produkt »


Ananasminze panascjiert
Zum Produkt »


Suchergebnis:

Sortieren nach

<span class=uebersicht-detail-gross>Gottesgnadenkraut</span>
Gottesgnadenkraut pro Stk. nur
€ 2,90
Gratiola officinalis , Scrophulariaceae



Das Gottesgnadenkraut blüht von Juni bis August mit blassgelben Blüten.
Es wird zwischen 15 und 60 cm hoch und gedeiht am besten an feuchten Standorten.
Die Pflanze ist wärmeliebend, salzertragend und winterhart.

Heilkraut

Die Pflanze steht unter Artenschutz !
Medizinisch setzte man das Gottesgnadenkraut früher gegen Gicht und Leberleiden, Verstopfung, als harntreibendes Mittel, bei stockender Menstruation und bei Hauterkrankungen ein.
In der Homöopathie werden die getrockneten, zur Blütezeit gesammelten oberirdischen Teile
gegen Entzündungen des Magen-Darm-Traktes verwendet.
Doch Vorsicht, die Droge ist stark giftig!

Der Gattungsname Gratiola wurde vom lateinischen gratia (Gnade) abgeleitet, man sah die Pflanze in früheren Zeiten als sehr heilkräftig an. In den Kräuterbüchern im 16. und 17. Jh. beschrieb man das Gottesgnadenkraut als Mittel gegen Wassersucht, zur Wundheilung, als kräftiges Abführmittel. Wegen zahlreicher Nebenwirkungen, vor allem blutige Darmentleerung, Abort, Krämpfe, Erbrechen und Herzbeschwerden geriet die Pflanze eher in Vergessenheit. Zu vorsichtiger Dosierung wurde und wird geraten!


Gottesgnadenkraut
Stück:   

Seite(n): 1