ES BEFINDEN SICH 0 ARTIKEL
IM WARENKORB
Startseite   |   Warum online kaufen?   |   AGB   |   Versandkosten   |   Über uns   |   Kontakt/Anfahrt   |   Impressum





» abwehrstärkend
» analgetisch
» angstlösend
» antiallergen
» antibakteriell
» antibiotisch
» antidepressiv
» antimikrobiell
» antioxitativ
» antirheumatisch
» antiseptisch
» antiviral
» appetitanregend
» beruhigend
» blutbildend
» blutdrucksenkend
» blutfettsenkend
» blutregulierend
» blutreinigend
» blutstillend
» blutstärkend
» blutzuckersenkend
» entgiftend
» entspannend
» entwässernd
» entzündungshemmend
» erotisierend
» fiebersenkend
» gedächtnisstärkend
» gefäßerweiternd
» gewichtsreduzierend
» harntreibend
» herzstärkend
» hustenlindernd
» immunstimulierend
» immunsystemstärkend
» keimabtötend
» konzentrationsfördernd
» krampflösend
» krebshemmend
» kreislaufanregend
» kräftigend
» kühlend
» leistungsfördernd
» magenstärkend
» nervenstärkend
» potenzsteigernd
» reizlindernd
» schlaffördernd
» schleimlösend
» schmerzlindernd
» schmerzstillend
» schweißtreibend
» stoffwechselanregend
» stresshemmend
» tonisierend
» tumorhemmend
» verdauungsfördernd
» verjüngend
» wundheilend
» ödemausschwemmend
» Abszesse
» Aids
» Akne
» Allergien
» Angstzustände
» Aphrodisiakum
» Arteriosklerose
» Arthritis
» Asthma
» Atemwegserkrankung
» Atemwegskatarrh
» Atherosklerose
» Augen
» Bauchschmerzen
» Bauchspeicheldrüse
» Blasenbeschwerden
» Blut-Husten
» Blutdruck
» Bluterguss
» Blutungen
» Blutzirkulation
» Blähungen
» Borreliose
» Brandwunden
» Bronchialkatarrh
» Bronchien
» Brustentzündung
» Böse Geister
» Cholera
» Cholesterin
» Chronische Entzündungen
» Darm
» Depressionen
» Dermatitis
» Diabetes
» Durchblutung
» Durchfall
» Ekzeme
» Entzündungen
» Epileptische Anfälle
» Erkältung
» Erschöpfung
» Faserriss
» Fieber
» Flechten
» Frauenleiden
» Frühjahrsmüdigkeit
» Furunkel
» Galle
» Gedächtnis
» Gehör
» Gelbsucht
» Gelenkrheuma
» Geschwüre
» Gicht
» Grippe
» Grüner Star
» Haarausfall
» Halsschmerzen
» Harnwegsentzündungen
» Harnwegserkrankungen
» Haut
» Hautleiden
» Hautunreinheiten
» Hautverjüngung
» Hepatitis
» Herpes
» Herz
» Hexenschuss
» Husten
» Hämohorriden
» Immunsystem
» Impotenz
» Infektionen
» Insektenstiche
» Juckreiz
» Kinderwunsch
» Knochendichte
» Kolik
» Konzentration
» Kopfschmerzen
» Kopfschuppen
» Krampfadern
» Krankenhauskeime
» Krebs
» Kreislauf
» Krämpfe
» Kurzatmigkeit
» Leber
» Lungen
» Lungenkrebs
» Lympfdrüsen
» Magen
» Magen- und Darmkrämpfe
» Magensäure
» Magenverstimmung
» Malaria
» Mandelentzündung
» Mandeln
» Melancholie
» Menstrationsstörungen
» Migräne
» Milz
» MRSA
» Mund- und Rachen
» Muskelschmerzen
» Müdigkeit
» Nasenbluten
» Nasennebenhöhlen
» Nephritis
» Nerven
» Nervenverletzungen
» Nervöse Übererregbarkeit
» Neurodermitis
» Neuvosität
» Nieren
» Oedeme
» Prellungen
» Prüfungsangst
» Prämenstruelles Syndrom
» Psychische Störungen
» Resistente Bakterien
» Rheuma
» Ruhr
» Schlaflosigkeit
» Schlafstörungen
» Schleimhaut
» Schmerzen
» Schweißausbrüche
» Schwellungen
» Schwäche
» Skrofulose
» Sonnenbrand
» Stauchungen
» Stirnhöhlenvereiterung
» Stress
» Thrombose
» Triglyceride
» Unausgeglichenheit
» Unruhe
» Urin
» Verbrennungen
» Verdauung
» Verdauungsprobleme
» Verkalkung
» Verlust der Libido
» Verstauchungen
» Virusinfektion
» Vitamin-C Mangel
» Völlegefühl
» Wasser-lassen
» Wasserausscheidung
» Wassereinlagerungen
» Wechseljahrsbeschwerden
» Weiße Blutkörperchen
» Wunden
» Wundfieber
» Wundinfektion
» Würmer bei Kindern
» Übelkeit
» Zahnfleischentzündung
» Zahnschmerzen
» Zellstoffwechsel
» Zerrungen und Quetschungen
» Östrogen-Dominanz




Alle Kräuter

Gewürzkräuter
Heilkräuter
Teekräuter
Hildegard von Bingen
TCM
Anti-aging Kräuter
Frauenkräuter
Afrikanische Kräuter
Asiatische Kräuter
Mediterrane Kräuter
Ayurvedische Kräuter
Indianische Kräuter
Duftkräuter
Färberkräuter
Katzenkräuter
Mystische Kräuter
Räucherkräuter
Kübelpflanzen
Pflanzenhilfsmittel



Bleiben Sie stets informiert und profitieren Sie von
unserer 5 Euro Gutschrift für Sie als Dank für Ihre Anmeldung! Der Newsletter wird regelmäßig verschickt.
Ihr Name
Ihre Email


Jiaogulan
Zum Produkt »


Lavendel
Zum Produkt »


Arznei-Ehrenpreis
Zum Produkt »


Frauenmantel
Zum Produkt »


Brautmyrthe
Zum Produkt »


Ananasminze panascjiert
Zum Produkt »


Volksmedizinische Suche - Malaria

Sortieren nach

<span class=uebersicht-detail-gross>Eisenkraut echtes</span> <span class=uebersicht-detail-klein>, Traubenkraut, Katzenblutkraut, Sagenkraut, Wunschkraut, Teufelsbann, Eisenbart</span>
Eisenkraut echtes , Traubenkraut, Katzenblutkraut, Sagenkraut, Wunschkraut, Teufelsbann, Eisenbart pro Stk. nur
€ 3,20
Verbena officinalis , Verbenaceae - Eisenkrautgewächse



Das echte Eisenkraut erreicht eine Höhe von 20 bis 75 cm, liebt sonnige Plätze und zeigt seine winzig, rot- oder hellvioletten Blüten, die in schlanken Ähren angeordnet sind von Mai bis zum ersten Frost. Das Kraut benötigt mäßig nährstoffreiche, durchlässige Böden, hat im Sommer einen hohen Wasserbedarf und ist voll winterhart.

Heilkraut, Teekraut, Hildegard-Kraut, TCM, Mediterranes Kraut, Magisches Kraut, Räucher Kraut

Das Eisenkraut in der Pflanzenheilkunde eine lange Tradition, die bis ins Altertum zurückreicht. Die Volksmedizin bedient sich seiner harntreibenden, Gallenfluss anregenden und antirheumatischen Wirkungen. Medizinisch wirkt das Eisenkraut aber auch schweißtreibend, schmerzstillend, blutstillend, entzündungshemmend, nervenberuhigend sowie entgiftend.

Das Eisenkraut wird bei Erkrankungen der Mund- und Rachenschleimhaut,
der Atemwege, der Harnwege und bei Verdauungsstörungen eingesetzt.
In der Chinesischen Medizin wird das Eisenkraut aber auch gegen Malaria, Abzesse, Menstruationsprobleme, Grippe sowie Fieber verwendet.
Das Eisenkraut wird auch als Bestandteil diverser Räuchermischungen verwendet.

Schon seit der Jungsteinzeit ist das echte Eisenkraut Wegbegleiter menschlicher Lebensräume. Das Eisenkraut ist seit frühester Zeit für kultische Zeremonien verwendet worden. Es war eines der vier heiligen Kräuter der Kelten und der Göttin Venus geweiht.
Die Druiden verwendeten es um mit einem Tee ihre Altäre und Opferstätten zu waschen. In Wales trägt das Eisenkraut noch heute den Namen "Devil’s bane – Teufelsbann". Die Priester im alten Ägypten setzten sie als "Träne der Isis" genannt für die verschiedensten Zeremonien ein.
Im Mittelalter war das Kraut Teil verschiedenster Beschwörungszeremonien.
Es war in allen antiken Kulturen hoch verehrt, denn man glaubte, Eisenkraut sei das beste Mittel gegen Verwundungen durch Waffen aus Eisen.
Eisenkraut wird aber auch als Grundlage für viele kosmetische Produkte verwendet, findet aber auch als Tee Verwendung.
Eisenkraut echtes, Traubenkraut, Katzenblutkraut, Sagenkraut, Wunschkraut, Teufelsbann, Eisenbart
<span class=uebersicht-detail-gross>Studentenblume</span> <span class=uebersicht-detail-klein>, Yauhtli, Pericon, Winterestragon, Wolkenkraut, Wolkenpflanze, Sammetblume </span>
Studentenblume , Yauhtli, Pericon, Winterestragon, Wolkenkraut, Wolkenpflanze, Sammetblume pro Stk. nur
€ 4,30
Tagetes lucida , Asteraceae - Korbblütler



Tagetes lucida wird ca. 50 cm hoch und blüht ab Juni bis September mit gelben bis orangen Blüten. Für ein optimales Wachstum benötigt sie sonnige Plätze. Leider ist die Pflanze in unseren Breiten nicht winterhart.

Gewürzkraut, Heilkraut, Teekraut, Indianisches Kraut, Mystisches Kraut, Räucherkraut, Kübelpflanze

Als Gewürzkraut hat diese spezielle Tagetes-Art einen süßen, milden Anisgeschmack. Seine zarten Triebspitzen erinnern aber auch an den Geschmack von Estragon, wovon sich der Name Winterestragon ableiten lässt. In Mexiko verwendet man das Kraut traditionell als Gewürz für Suppen, verschiedene Saucen, Hühnergerichte und vieles mehr.
In der mexikanischen Volksmedizin kommt es vor allem dann zum Einsatz, wenn es darum geht, den Magen zu beruhigen oder die Nerven zu entspannen. Anwendungsgebiete waren unter anderem auch Erkältungen, Verdauungsstörungen, Durchfall, Malaria und Bisse durch Schlangen oder Skorpione.
Das getrocknete Kraut wirkt anregend, Blutdruck-und Fieber senkend, es treibt den Harn und fördert die Verdauung. Sie sollten es nur in kleineren Mengen verwenden, denn in größeren Mengen konsumiert kam es unter Umständen betäubend oder halluzinogen wirken. Das Kraut wird aber auch als Zusatz zum Räuchern oder alles Aphrodisiakum verwendet.
Die Studentenblume war bei den Azteken eine heilige Pflanze und wurde Yauhtli genannt. Bei Opferritualen wurde das getrocknete Pulver des Krauter den geopferten Menschen ins Gesicht geblasen, bevor sie durch das Feuer starben.
Studentenblume, Yauhtli, Pericon, Winterestragon, Wolkenkraut, Wolkenpflanze, Sammetblume

Seite(n): 1