ES BEFINDEN SICH 0 ARTIKEL
IM WARENKORB
Startseite   |   Warum online kaufen?   |   AGB   |   Versandkosten   |   Über uns   |   Kontakt/Anfahrt   |   Impressum









Alle Kräuter

Gewürzkräuter
Heilkräuter
Teekräuter
Hildegard von Bingen
TCM
Anti-aging Kräuter
Frauenkräuter
Afrikanische Kräuter
Asiatische Kräuter
Mediterrane Kräuter
Ayurvedische Kräuter
Indianische Kräuter
Duftkräuter
Färberkräuter
Katzenkräuter
Mystische Kräuter
Räucherkräuter
Kübelpflanzen
Pflanzenhilfsmittel



Bleiben Sie stets informiert und profitieren Sie von
unserer 5 Euro Gutschrift für Sie als Dank für Ihre Anmeldung! Der Newsletter wird regelmäßig verschickt.
Ihr Name
Ihre Email


Jiaogulan
Zum Produkt »


Lavendel
Zum Produkt »


Arznei-Ehrenpreis
Zum Produkt »


Frauenmantel
Zum Produkt »


Brautmyrthe
Zum Produkt »


Ananasminze panascjiert
Zum Produkt »


<span class=uebersicht-detail-gross>Seifenkraut gewöhnliches</span> <span class=uebersicht-detail-klein>, Seifenwurz, Waschwurz, Seifenkraut</span>
Seifenkraut gewöhnliches , Seifenwurz, Waschwurz, Seifenkraut pro Stk. nur
€ 2,90
Saponaria officinalis , Caryophyllaceae - Nelkengewächse



Das gewöhnliche Seifenkraut wird bis zu 60 cm hoch und blüht von Juni bis Oktober reinweiß. Seine Blüten verströmen einen sehr angenehmen Duft nach Nelken. Der Standort kann sonnig bis halbschattig sein. Die Pflanze bevorzugt nährstoffreich Böden und ist voll winterhart.

Heilkraut, Duftkraut, Wildkraut

Der lateinische Name "Saponaria" leitet sich von "Sapo"=Seife ab.
Alle Teile der Pflanze, besonders aber die Wurzeln und Rizome, lassen sich zu einer milden Seifenlauge abkochen. Diese ist so mild, dass sie sogar für Seifenallergiker geeignet ist. Bevor es unsere klassische Seife gab, waren die getrockneten unterirdischen Teile der Pflanze, die übrigens in der Drogerie unter dem Drogennamen "Saponariae rubrae radix" erhältlich sind, das gängige Waschmittel. Es gibt Berichte wonach schon Menschen in der Jungsteinzeit das Seifenkraut gebrauchten. Heute verwendet man das Seifenkraut vor allem zu Reinigung von antiken Stoffen oder kostbaren Teppichen und zur Herstellung von Fleckenwasser. Kommerziell wird das Seifenkraut noch heute in China, dem Iran und in der Türkei angebaut.
Die Inhaltsstoffe des Krautes sind neben einem hohen Anteil von Saponinen
Quillajasäure sowie Gypsogenin.
In der Volksmedizin reicht die Verwendung sehr weit zurück.
Arabische Ärzte verwendeten die Pflanzendroge gegen Lepra, Hautflechten und bösartige Ge­schwü­re. In Kräuterbüchern des Mittelalters wird die Verwendung bei der Behand­lung von Erkrankungen der Atemwege beschrieben. Traditionell kommt Saponaria bei Husten, Bronchitis und anderen Erkrankungen der oberen Atemwege zum Einsatz. Es weist aber auch eine harntreibende und antirheumatische Wirkung auf und wird zudem bei Haut­problemen wie etwa Ekzemen eingesetzt.
Die Homöopathie verwendet die getrockneten Wurzeln und Rizome bei
Kopf- und Augenschmerzen.




Lieferbarkeit:
Diese Pflanze ist zur Zeit ausverkauft bzw. wird nachvermehrt!
Für eine sichere Anwendung setzen Sie sich bitte mit Ihrem Arzt, Apotheker oder Homöopathen in Verbindung!



« zurück


Informieren Sie mich
Sie erhalten automatisch eine E-Mail Benachrichtigung, sobald das Produkt wieder verfügbar ist.